SC Paderborn unterliegt in Gütersloh dem englischen Zweitligisten Norwich City 2:3
Erste Niederlage im fünften Test

Gütersloh (WB). Fünfter Test, erste Niederlage: Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn unterlag am Sonntag in Gütersloh dem englischen Zweitligisten Norwich City nach einer 2:0-Pausenführung noch mit 2:3.

Sonntag, 15.07.2018, 14:51 Uhr aktualisiert: 15.07.2018, 17:04 Uhr
Blitztor zum Geburtstag: Sven Michel bringt den SCP gegen Norwich City in der ersten Minute 1:0 in Führung. Foto: Besim Mazhiqi
Blitztor zum Geburtstag: Sven Michel bringt den SCP gegen Norwich City in der ersten Minute 1:0 in Führung. Foto: Besim Mazhiqi

Neben den bekannten Ausfällen Sascha Heil (Schambeinentzündung), Marlon Ritter (Muskelfaserriss) und Massih Wassey (Rückenprobleme) verzichtete Paderborns Trainer Steffen Baumgart auch auf die angeschlagenen Lukas Boeder, Ben Zolinski und Phillip Tietz. Sie bekamen aus reiner Vorsicht eine Pause, sollen am Montag aber schon wieder voll trainieren. Einige Reservisten kamen am Wochenende in der U 21 zum Einsatz.

Geburtstagskind Michel erzielt die Führung

Die Paderborner erwischten im Energieversum-Stadion, ehemals Heidewald-Stadion, einen Start nach Maß. Geburtstagskind Sven Michel (wurde am Sonntag 28 Jahre) schloss einen wunderschönen Angriff über Jamilu Collins und Christopher Antwi-Adjei zum frühen 1:0 ab. Da war noch nicht einmal eine Minute gespielt. Die erste Chance für die Mannschaft von der Insel hatte nach knapp zehn Minuten der ehemalige Bielefelder Onel Hernandez , der an Torwart Leopold Zingerle scheiterte.

Die beste Gelegenheit, auf 2:0 für den SCP zu erhöhen, vergab zunächst Tobias Schwede, der nach herrlichem Zuspiel von Philipp Klement an Keeper Reni Matthews scheiterte (20.). Fünf Minuten vor der Pause war Matthews dann jedoch zum zweiten Mal geschlagen, der starke Klement zielte von der Strafraumgrenze per Flachschuss ins rechte untere Eck.

Srbeny trifft gegen Paderborn

In der Pause tauschte Baumgart zweimal aus, der Ex-Paderborner Dennis Srbeny nutzte die entstandene Unordnung und verkürzte für Norwich (51.). Sieben Minuten später glich der ehemalige Schalker Teemu Pukki für das Team von Trainer Daniel Farke aus. Wieder nur 180 Sekunden danach war es erneut Pukki, der Norwich sogar in Führung brachte. Beim SCP ließen nach guter erster Hälfte immer mehr die Kräfte nach. Die Ostwestfalen konnten sich keine Torchancen mehr erspielen.

Ganz eilig hatte es anschließend SCP-Manager Markus Krösche, der den Heidewald direkt nach Abpfiff verließ und sich auf den Weg zur U 19-Europameisterschaft nach Finnland machte. Anschließend urlaubt Krösche einige Tage mit der Familie in Spanien.

Die Briten, die in der Klosterpforte in Marienfeld ihr Trainingslager aufgeschlagen haben, treffen am Dienstag in Delbrück (Anstoß 18 Uhr) auf den Paderborner Ligarivalen Union Berlin und spielen am Donnerstag gegen Erstligist VfL Wolfsburg.

SC Paderborn: Zingerle - Dräger, Fesser (46. Schonlau), Strohdiek (46. Hünemeier), Collins - Gjasula (46. Krauße), Klement (65. Vasiliadis) - Schwede (72. Gucciardo), Antwi-Adjei - Düker, Michel (46. Herzenbruch)

Tore: 1:0 Michel (1.), 2:0 Klement (40.), 2:1 Srbeny (51.), 2:2 Pukki (58.), 2:3 Pukki (61.)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5908029?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker