SCP-Geschäftsführer Krösche: »Braucht möglichst viele Spielzeiten, um sich weiterzuentwickeln«
Paderborn verleiht Tietz an Drittligisten Jena

Paderborn Jena (dpa/WB). Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat Mittelstürmer Phillip Tietz verpflichtet. Der 21-Jährige kommt auf Leihbasis für die Saison 2018/19 vom Zweitligisten SC Paderborn, wie der SCP am Dienstag bekannt gab.

Dienstag, 14.08.2018, 17:23 Uhr aktualisiert: 14.08.2018, 17:30 Uhr
Phillip Tietz im Trikot des SC Paderborn. Foto: Thomas F. Starke
Phillip Tietz im Trikot des SC Paderborn. Foto: Thomas F. Starke

Tietz stand zum Zweitligaauftakt bei Darmstadt 98 noch für die Ostwestfalen auf dem Platz und bringt die Erfahrung von 13 Zweit- sowie 18 Drittligapartien mit. Er hat in Paderborn einen Vertrag bis Juni 2020.

Der ehemalige U20-Nationalspieler kam in der Winterpause 2017/18 vom damaligen Zweitligisten Eintracht Braunschweig nach Ostwestfalen.

»Phillip ist ein junger Stürmer, der möglichst viele Spielzeiten braucht, um sich weiterzuentwickeln. In Jena hat er die Möglichkeit, dauerhaft in der 3. Liga zu spielen. Wir werden seinen Weg intensiv beobachten und begleiten«, wird Sport-Geschäftsführer Markus Krösche in einer Mitteilung des SCP zitiert.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5975681?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker