>

So., 14.10.2018

Beim SC Paderborn laufen 2019 sechs Verträge aus Krösche bleibt entspannt

Auf Markus Krösche warten Vertragsgespräche. Bis zum Winter will er sich damit Zeit lassen.

Auf Markus Krösche warten Vertragsgespräche. Bis zum Winter will er sich damit Zeit lassen. Foto: Oliver Schwabe

Schlangen (WB/MR). Einer fehlte am Freitagabend auf der Bank des SC Paderborn: Manager Markus Krösche. Das Testspiel beim A-Ligisten FC Fortuna Schlangen verpasste der 38-Jährige, weil die Manager-Tagung der Zweitligisten im Frankfurter Sheraton erst nach sechs Stunden beendet war. Die Themenauswahl war breit gefächert, konkrete Ergebnisse gab es aber nicht. »Das war eine reine Informationsveranstaltung«, fasste Krösche den langen Tag am Main zusammen.

Verpasst hat er aber nichts: Das Testspiel in Schlangen wurde abgebrochen, da die Flutlichter einen Defekt aufwiesen.

Bis zur Winterpause wird sich Krösche noch Zeit lassen, erst danach will er in konkrete Verhandlungen mit jenen Spielern einsteigen, deren Verträge im Sommer 2019 auslaufen. »Ein Großteil des Kaders ist langfristig an uns gebunden, da sind wir ganz gut aufgestellt. Alles andere schauen wir uns in den kommenden Wochen ganz in Ruhe an«, sagte Krösche.

Thomas Bertels beendet seine Profi-Laufbahn

Mit Leopold Zingerle und Michael Ratajczak laufen die Arbeitspapiere der beiden Torhüter aus, auch Rechtsverteidiger Lukas Boeder, und Innenverteidiger Leon Fesser sind nur noch bis zum 30. Juni 2019 an den SCP gebunden. Fest steht, dass Thomas Bertels seine Profi-Laufbahn im kommenden Jahr endgültig beenden wird. Völlig ungewiss ist dagegen die Zukunft des seit Monaten verletzten Massih Wassey, ebenso fraglich ist, was aus den Leihspielern Ron Schallenberg (SC Verl), Phillip Tietz (CZ Jena) und Luca Pfeiffer (VfL Osnabrück) wird.

Doch nicht nur hier gibt es Gesprächsbedarf. Bereits jetzt ist mit Spielmacher Philipp Klement (sieben Tore) ein Profi besonders in den Fokus gerückt. Krösche bleibt aber entspannt: »Philipp ist ein extrem guter Spieler, aber davon haben wir noch mindestens sechs andere. Sie stehen alle im Blickpunk – auch das bringt der Erfolg so mit sich.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6118588?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F