21-Jähriger fehlt Paderborn mehrere Monate
Kreuzbandriss bei SCP-Torwart Brüggemeier

Paderborn (WB/paul). Leon Brüggemeier, Reservekeeper des SC Paderborn, muss eine längere Pause einlegen. Der 21-Jährige hat sich einen Riss des vorderen rechten Kreuzbandes zugezogen.

Mittwoch, 31.10.2018, 12:06 Uhr aktualisiert: 31.10.2018, 13:34 Uhr
SCP-Reservekeeper Leon Brüggemeier. Foto: Matthias Koch/imago
SCP-Reservekeeper Leon Brüggemeier. Foto: Matthias Koch/imago

Wie der SCP am Mittwoch mitteilte, wird der Schlussmann mehrere Monate fehlen und je nach Heilungsverlauf wieder ins Training einsteigen. Brüggemeier kam im Sommer von der zweiten Mannschaft von Hertha BSC zurück an die Pader. Zuvor wurde er in den Jugendabteilungen des SCP und Schalke 04 ausgebildet.

In der laufenden Saison kam er achtmal in der Oberliga-Mannschaft der Paderborner zum Einsatz. Brüggemeiers Profivertrag läuft noch bis Sommer 2020.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6158026?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Lockdown wohl länger - Debatte um Verschärfungen
Auf der Schmiedestraße in der Schweriner Innenstadt sind wegen des Lockdowns nur wenige Menschen unterwegs.
Nachrichten-Ticker