>

Do., 01.11.2018

Paderborns Innenverteidiger Hünemeier glänzt im DFB-Pokal als Torjäger Auf »Hüne« ist Verlass

Jubelnde Innenverteidiger: Sebastian Schonlau nimmt Paderborns Torschützen Uwe Hünemeier in Empfang.

Jubelnde Innenverteidiger: Sebastian Schonlau nimmt Paderborns Torschützen Uwe Hünemeier in Empfang. Foto: Jan Huebner

Von Elmar Neumann

Paderborn (WB). Zur Pokalbegegnung im Alfred-Kunze-Sportpark wurde der Bus des SC Paderborn 07 von einer Polizeieskorte geleitet, auf dem Spielfeld hatte der Fußball-Zweitligist dann keine fremde Hilfe mehr nötig, um sein Ziel zu erreichen.

Der Favorit hatte den gastgebenden Fünftligisten BSG Chemie Leipzig nach der einzigen Großchance des Außenseiters von Sekunde neun an fest im Griff und zog mit einem standesgemäßen 3:0 (2:0) in das Achtelfinale dieses Wettbewerbs ein.

Großen Anteil am professionellen Paderborner Auftritt hatte der Mann, der nun 60 Prozent aller DFB-Pokaltreffer des SCP in dieser Saison erzielt hat: Uwe Hünemeier.

"

Drei Tore in zwei Spielen – das läuft sehr gut für mich.

Uwe Hünemeier

"

Nach seinen beiden Toren beim 2:1 gegen Ingolstadt verbuchte der 32-Jährige in der 28. Minute das Verbindungsstück im Doppelpack des Senegalesen Babacar Guèye (18./58.). »Drei Tore in zwei Spielen – das läuft sehr gut für mich. Entscheidend war allerdings, dass wir von der ersten bis zur 90. Minute nie Zweifel daran aufkommen lassen haben, wer der Zweitligist ist«, sagte die angriffslustige Abwehrkraft.

Dass das in der sehr speziellen Atmosphäre, die der BSG-Anhang auch bei der Flutlichtpremiere in die traditionsreiche Spielstätte zauberte, keine Selbstverständlichkeit ist, hatte in der ersten Runde der SSV Jahn Regensburg erfahren müssen. »Was die Heimfans, aber auch unsere Fans abgefeuert haben, war Fußball pur. Ich weiß, Bengalos sind nicht gerne gesehen, aber die Choreos waren toll«, sagte Hünemeier, während Trainer Steffen Baumgart schlicht von einem »geilen Fußballabend« sprach.

"

Aber auch der Schiri hat das gut geregelt und mit der Roten Karte die Härte aus dem Spiel genommen.

Uwe Hünemeier

"

Das konnte er nicht zuletzt deshalb tun, weil er die Seinen im Gegensatz zum bayerischen Ligarivalen bestens auf die emotionale Ebene eingestellt hatte. Auch von der betont harten Gangart der Hausherren war der SCP nicht aus dem Konzept zu bringen. »Wir wussten ziemlich genau, was uns erwartet und dass wir uns nicht zu sehr provozieren lassen durften. Aber auch der Schiri hat das gut geregelt und mit der Roten Karte die Härte aus dem Spiel genommen«, sagte Hünemeier.

In der Liga musste sich der in den Punktspielen dieser Saison noch torlose Ex-Englandlegionär in den vergangenen fünf Partien mit einer Gesamteinsatzzeit von vier Minuten begnügen.

Im Pokal dagegen durfte er maßgeblich zu beiden Siegen beitragen und natürlich hofft »Hüne« nun auch, vielleicht schon am Samstag in Duisburg wieder über den Status des Abwehrjokers hinauszukommen: »Zuletzt habe ich seltener gespielt, aber wenn ich ran durfte, habe ich gezeigt, dass sich der Trainer auf mich verlassen kann. Mal sehen, was das für die Partie beim MSV bedeutet. In jedem Fall wollen wir auch dort gewinnen und unsere gute Rolle bestätigen.«

Nur ein Pokalspiel verloren

So gut es in der Meisterschaft läuft, so beeindruckend ist auch die Pokalbilanz, die Steffen Baumgart mit Paderborn vorzuweisen hat. Von 14 Partien im Westfalenpokal (8) und DFB-Pokal (6) hat der SCP unter seiner Regie nur eine verloren – das Viertelfinale der Vorsaison gegen Bayern München.

Weniger gute Nachrichten gibt es von Leon Brüggemeier. Der 21-Jährige, dritter Keeper bei den Profis, hat sich im Training das vordere rechte Kreuzband gerissen und fällt monatelang aus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6159876?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F