Rechtsverteidiger erstmals nominiert – Testspiele am 16. und 20. November
Dräger künftig auch für Tunesien am Ball

Paderborn (WB). Der SC Paderborn hat einen weiteren Nationalspieler in seinen Reihen: Rechtsverteidiger Mohamed Dräger erhielt erstmalig eine Nominierung für zwei Länderspiele seines Heimatlandes Tunesien.

Donnerstag, 08.11.2018, 11:07 Uhr aktualisiert: 08.11.2018, 13:36 Uhr
Der 22-jährige Rechtsverteidiger kickt in Zukunft nicht mehr nur im Trikot des SC Paderborn. Foto: Thomas F. Starke
Der 22-jährige Rechtsverteidiger kickt in Zukunft nicht mehr nur im Trikot des SC Paderborn. Foto: Thomas F. Starke

Im Rahmen der Qualifikation für den Afrikacup trifft Tunesien am 16. November in Alexandria auf Ägypten. Vier Tage später folgt ein Freundschaftsspiel gegen Marokko, das in Tunis ausgetragen wird.

»Mo hat sich diese Nominierung durch seine konstant guten Leistungen im SCP-Trikot absolut verdient. In den Länderspielen wird er zusätzliche Erfahrungen sammeln, die für seine weitere Karriere sehr wertvoll sind«, freut sich Geschäftsführer Markus Krösche über die Länderspiel-Premiere der Leihgabe des SC Freiburg.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6174749?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Lockdown wohl länger - Debatte um Verschärfungen
Auf der Schmiedestraße in der Schweriner Innenstadt sind wegen des Lockdowns nur wenige Menschen unterwegs.
Nachrichten-Ticker