>

Do., 15.11.2018

»Kein guter Auftritt von mir« – Michel kehrt zurück Baumgarts Selbstkritik

Steffen Baumgart: »Ich bin enttäuscht, dass ich so negativ war.«

Steffen Baumgart: »Ich bin enttäuscht, dass ich so negativ war.«

Paderborn (WB/pk). »Wir sind zu naiv und leichtfertig. So können wir in der 2. Liga nicht Fußball spielen. « Die Kritik von Paderborns Trainer Steffen Baumgart direkt nach dem 4:4 am Freitag gegen Holstein Kiel war in dieser Schärfe einmalig. Zuvor hatte seine Mannschaft zum wiederholten Mal einen Vorsprung verspielt.

Doch am Mittwoch ruderte der Coach zurück und nahm sich selbst ins Visier: »Ich bin überrascht und enttäuscht, dass ich so negativ war und lange gebraucht habe, um das Spiel zu verarbeiten. Das war kein guter Auftritt von mir, denn es gibt so viel Positives. Die Erwartungen sind zu hoch, da müssen wir alle demütiger werden.«

»Kiel hat besser kombiniert als die Bayern«

Die defensiven Schwächen hätten nichts damit zu tun, »dass wir tiefer stehen müssen. Wir wurden nicht auseinandergespielt oder ausgekontert. Kiel hat besser kombiniert als die Bayern, das muss man auch mal anerkennen. Aber nach dem Genickschuss zum 3:4 hat meine Mannschaft wie aus einem Guss gespielt und hätte fast noch ein fünftes Tor erzielt.«

Die Überzeugung der offensiven Paderborner Spielidee, des Attackierens, ist ungebrochen. Das hat Baumgart den Spielern am Dienstag in einer 80-minütigen Videoanalyse des Freitags klargemacht. »Wir alle stehen mehr denn je hinter unserer Philosophie und werden daran nicht rütteln. Bevor ich gekommen bin, gab es in 90 Minuten keine Torchance, jetzt haben wir in jedem Spiel acht Chancen.«

Testspiel beim VfL Wolfsburg

Dass das am Donnerstag so sein wird, ist eher unwahrscheinlich. Der SCP testet beim VfL Wolfsburg, Anstoß ist um 14.30 Uhr auf Trainingsplatz A neben der Volkswagen-Arena. »Das wird für uns ein super Gradmesser. Für mich geht es dabei nicht um 1. gegen 2. Liga, sondern darum, dass der Gegner in Sachen Cleverness und Ballsicherheit noch mal ein anderes Niveau hat, als wir es kennen. Das wird ein sehr guter Wettkampf«, sagte Baumgart, der in der Saison 1998/1999 für die Wölfe stürmte.

Apropos Sturm. SCP-Angreifer Sven Michel feiert nach zweimonatiger Verletzungspause sein Comeback und wird in der Startelf stehen. Baumgart will im Laufe des Spiels komplett durchwechseln und allen Akteuren Einsatzzeiten geben. Das gilt auch für Gastspieler Philimon Tawiah, nicht aber für die angeschlagenen Leon Fesser und Sebastian Vasiliadis sowie die Nationalspieler Mohamed Dräger und Jamilu Collins.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6192099?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F