>

Mi., 13.03.2019

Profikader des SC Paderborn besucht Ausstellung in der Wewelsburg Für Vielfalt und Toleranz

Der Profikader des SC Paderborn 07 vor der Wewelsburg. Dort besuchte das Team die Ausstellung »Mehr als nur ein Spiel – Fußball im Nationalsozialismus«.

Der Profikader des SC Paderborn 07 vor der Wewelsburg. Dort besuchte das Team die Ausstellung »Mehr als nur ein Spiel – Fußball im Nationalsozialismus«.

Paderborn (WB). Die Profis des SC Paderborn 07 haben mit dem Besuch der Ausstellung »Mehr als nur ein Spiel – Fußball im Nationalsozialismus« in der Wewelsburg ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz gesetzt.

»Gewalt, Rassismus und Diskriminierung haben in unserem Verein keinen Platz«, betonten die Geschäftsführer Martin Hornberger und Markus Krösche im Rahmen des Besuchs.

Internationale Wochen gegen Rassismus im deutschen Profifußball

Bereits im Januar hatte sich der Fanclub Gegeng(e)rade in der Erinnerungs- und Gedenkstätte in Wewelsburg informiert. Der Besuch des Profiteams steht im Zusammenhang mit den Internationalen Wochen gegen Rassismus, die vom deutschen Profifußball im März begleitet und unterstützt werden. In der unlängst mit drei Sternen ausgezeichneten Nachwuchsarbeit und im Dialog mit den Fans möchte der SCP diesen Gedanken weiter intensiv fördern.

Zum 100-jährigen Vereinsjubiläum des TuS Wewelsburg wird der Zweitligist ein Freundschaftsspiel austragen. Diese Begegnung ist für Samstag, 7. September, um 13 Uhr vorgesehen.

 

Kommentare

Für Vielfalt und Toleranz

"Für Vielfalt und Toleranz"

Dann aber bitte unter dem Tenor: "Wir akzeptieren auch Meinungen, die uns nicht gefallen!" DAS ist Demokratie!

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6468760?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F