>

Fr., 29.03.2019

SCP-Manager Krösche erwartet gegen Union Berlin Wegweisendes Aufstiegskandidat oder nicht?

Paderborns Manager Markus Krösche will sich gegen die Bezeichnung Aufstiegskandidat nicht wehren.

Paderborns Manager Markus Krösche will sich gegen die Bezeichnung Aufstiegskandidat nicht wehren. Foto: Ralf Meier

Von Elmar Neumann

Paderborn (WB). Will ein Sportler oder Funktionär eine verwertbare Aussage im Hinblick auf ein drohendes Szenario oder eine sich eventuell bietende Perspektive umdribbeln, flüchten sehr viele sehr häufig in den Floskelmodus. »Wir schauen nur von Spiel zu Spiel« heißt es dann. Ein überstrapazierter Allgemeinplatz, mit dem Markus Krösche so gar nichts anfangen kann.

Der Geschäftsführer Sport des SC Paderborn 07 könnte es sich ebenfalls derart einfach machen und vor dem Auftritt beim Tabellendritten 1. FC Union Berlin (Samstag, 13 Uhr, Stadion An der Alten Försterei) etwas vergleichbar Nichtssagendes von sich geben. Aufstiegskandidat oder nicht?

Angesprochen darauf, was ein Sieg des ehemaligen Erstligisten beim Noch-nie-Erstligisten bedeuten könnte, erwidert Krösche jedoch: »Dieses Wir-blicken-von-Spiel-zu-Spiel-Gerede ist aus meiner Sicht völliger Quatsch. Der Erfolg bringt es mit sich, dass sich der Blick auf dich verändert. Wenn wir in Berlin gewinnen sollten und uns danach jemand als Aufstiegskandidat bezeichnen sollte, würde ich mich sicherlich nicht dagegen wehren.«

Bei Sieg nur noch drei Punkte

Der weiterhin intensivst vom 1. FC Nürnberg umworbene Krösche spiegelt abseits des Rasens das Selbstbewusstsein wider, das der offensivstarke Zweitligarückkehrer auf dem Feld vermittelt. Mit dem 1. FC Köln, dem Hamburger SV und dem 1. FC Union war im Kampf um die Topplätze fest zu rechnen, mit dem SC Paderborn 07 eher nicht. Doch wenn dieser am Samstagnachmittag den fünften Auswärtssieg feierte, betrüge der Rückstand auf den derzeit von den Eisernen eisern verteidigten Relegationsplatz nur noch drei Punkte.

Sieben Spieltage vor dem Saisonende wäre das nahezu nichts – abgesehen von einer logischen Konsequenz. »Wir sind mit dem Ziel in die Saison gestartet, möglichst viele Spiele gewinnen zu wollen. Schon das bisherige Ergebnis kann sich sehen lassen. Aber wenn wir jetzt noch mehr Spiele gewinnen, wird das eben zu einem noch besseren Ergebnis führen«, sagt der 38-Jährige.

720 Minuten langer Endspurt

Die Vorgabe, den Klassenerhalt erreichen zu müssen, gab es für die Paderborner Profis nie. Das hat Krösche von Spieltag eins an als pure Selbstverständlichkeit erachtet. Stattdessen lautete der Vorsatz, die Spielweise, mit der dem SCP in so beeindruckender Manier der Aufstieg gelungen ist, auch eine Liga höher gegen jeden Widerstand durchzuziehen. Das funktioniert bislang – zumindest für Außenstehende – überraschend gut. Vor dem 720 Minuten langen Endspurt kann sich die Mannschaft von Cheftrainer Steffen Baumgart den Blick nach hinten ruhigen Gewissens sparen und darf sich vollkommen darauf konzentrieren, wie weit es noch nach vorne gehen kann.

"

Wie werden am Samstag sehen, wie weit wir sind. Union zählt neben Köln und dem HSV zu den drei besten Teams der Liga.

Markus Krösche

"

Eine Frage, auf die Krösche im Stadion An der Alten Försterei eine wegweisende Antwort erwartet: »Wie werden am Samstag sehen, wie weit wir sind. Union zählt neben Köln und dem HSV zu den drei besten Teams der Liga und stellt für uns insbesondere auswärts eine enorme Herausforderung dar.« Das belegt die Heimbilanz der Berliner, die zuhause seit 20 Partien und mehr als 14 Monaten nicht mehr verloren haben. Ein Anreiz mehr für den SCP, sich von seiner besten Seite zu zeigen. Aufstiegskandidat oder nicht? Nach dem 27. Spieltag herrscht mehr Klarheit.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6503971?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F