>

Mi., 17.04.2019

Paderborns Innenverteidiger im Interview – mit Video Schonlau: »Ich genieße jeden Tag«

Sebastian Schonlau (links) im Interview mit WB-Redakteur Peter Klute.

Sebastian Schonlau (links) im Interview mit WB-Redakteur Peter Klute. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn (WB/pk). Uwe Hünemeier, Christian Strohdiek und Sebastian Schonlau. Steffen Baumgart, Trainer des SC Paderborn verfügt laut eigener Aussage über »drei sehr gute Innenverteidiger«. Einer ist seit Monaten gesetzt: Sebastian Schonlau.

»Es ist ein gutes Gefühl zu spielen. Ich genieße jeden Tag in dieser 2. Liga und freue mich auf die letzten fünf Spiele«, sagt der 24-Jährige im WESTFALEN-BLATT-Interview. Der Zweitliga-Endspurt beginnt für den SCP am Karsamstag (Anstoß 13 Uhr) mit dem Verfolgerduell bei Holstein Kiel. »Es könnte wieder ein wildes Spiel werden, weil beide Mannschaften offensiv ausgerichtet sind. Allerdings denke ich nicht, dass es wieder ein 4:4 wie in der Hinrunde wird. Damals haben sowohl die Kieler als auch wir viele Fehler gemacht. Aber wie Holstein nach den Abgängen im vergangenen Sommer in dieser Saison auftritt, davor ziehe ich den Hut«, sagt Schonlau und erinnert auch an das torreiche Unentschieden im November in der Benteler-Arena.

Fünf Monate später geht es an der Ostsee im Vergleich des Fünften mit dem Vierten um nicht weniger als den Aufstieg. »Das nervt uns nicht, aber wir fahren gut damit, nur auf uns zu schauen«, sagt Schonlau.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6550368?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F