>

Do., 09.05.2019

Der 38-Jährige soll bei den Sachsen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2023 erhalten Medien: Paderborns Sportchef Krösche wechselt zu RB Leipzig

Markus Krösche wechselt Medienberichten von Donnerstagabend zufolge vom SC Paderborn zu RB Leipzig

Markus Krösche wechselt Medienberichten von Donnerstagabend zufolge vom SC Paderborn zu RB Leipzig Foto: Jörn Hannemann

Leipzig (dpa). Sport-Geschäftsführer Markus Krösche wechselt Medienberichten von Donnerstagabend zufolge vom SC Paderborn zu RB Leipzig.

Der 38-Jährige tritt bei dem Fußball-Bundesligisten die Nachfolge von Jochen Schneider an, wie die »Bild«-Zeitung und der »Sportbuzzer« am Donnerstagabend übereinstimmend berichteten. Demnach soll Krösche bei den Sachsen einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2023 erhalten. Das WESTFALEN-BLATT hatte zuletzt mehrfach über die fortgeschrittenen Verhandlungen berichtet.

Einigung soll nach dem DFB-Pokalfinale bekannt gegeben werden

Die Einigung soll nach dem Pokalfinale der Leipziger gegen den FC Bayern am 25. Mai bekanntgegeben werden. Krösche galt auch bei Leipzigs Liga-Rivale Schalke 04 als ein Kandidat, die Gespräche zwischen beiden Parteien sollen zuletzt jedoch abgebrochen worden sein.

Der frühere Profi Krösche kämpft mit den Paderbornern derzeit noch um den Aufstieg in die Bundesliga. Auch Nürnberg und Hannover waren an dem Sport-Geschäftsführer interessiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6600454?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F