>

Sa., 15.06.2019

SC Paderborn: Hauptsponsor zahlt künftig knapp zwei Millionen Euro 500 Prozent mehr

Die SCP-Spieler (von links Sebastian Vasiliadis, Mo Dräger, Kai Pröger und Sven Michel) werden auch in den nächsten beiden Jahren ihre Tore mit Sunmaker auf der Brust bejubeln.

Die SCP-Spieler (von links Sebastian Vasiliadis, Mo Dräger, Kai Pröger und Sven Michel) werden auch in den nächsten beiden Jahren ihre Tore mit Sunmaker auf der Brust bejubeln. Foto: Hannemann

Von Matthias Reichstein

Paderborn (WB). Der Wettanbieter Sunmaker bleibt Haupt- und Trikotsponsor des SC Paderborn. Die Sonne des 2004 gegründeten Online-Wettportals zierte bereits in der vergangenen Saison die Spielkleidung des Bundesliga-Aufsteigers, beide Seiten einigten sich nun auf eine Verlängerung um zwei weitere Jahre bis zur Saison 2020/21. Der Vereinbarung gilt auch für die 2. Liga.

Über die Höhe der Sponsoring-zahlung wurde Stillschweigen vereinbart. Nach WESTFALEN-BLATT-Informationen kassiert der SCP für die kommende Spielzeit knapp zwei Millionen Euro. Damit hat der Verein mit Hilfe der Sportmarketing-Agentur Infront eine Steigerung von etwa 500 Prozent ausgehandelt, denn in der 2. Liga zahlte Sunmaker vergleichsweise bescheidene 300.000 Euro. »Die Verlängerung ist ein starkes Signal und unterstreicht das Vertrauen in den SC Paderborn«, sagte Geschäftsführer Martin Hornberger. Marco Saunter von Infront meinte: »Vom Ärmel- zum Hauptsponsor in der 2. Bundesliga und nun auch in der Bundesliga – das ist eine tolle Story.« Seit Juli 2015 gehört Sunmaker zum an der Börse notierten schwedischen Unternehmen Cherry AB.

Im Bundesliga-Vergleich ist der SCP aber nur ein kleines Licht. Zum Vergleich: Absteiger 1. FC Nürnberg kassierte zuletzt 1,5 Millionen Euro jährlich von einer Versicherung und war damit in der Trikotsponsoring-Tabelle Letzter. Branchen-Primus FC Bayern München belegt auch hier Platz eins: Ein Telekommunikations-Unternehmen zahlt für die Bayern-Brust 30 Millionen Euro – jährlich, versteht sich.

Der SCP wurde viele Jahre von der Unternehmensgruppe des verstorbenen Präsidenten Wilfried Finke (2002 bis 2006, 2008 bis 2013 und 2017/18) als Hauptsponsor unterstützt. Die Warsteiner Brauerei (2006 bis 2008), kfzteile24 (2013 bis 2016) und Mediacom (2016/17) waren in den vergangenen Jahren weitere Trikot-Partner.

Am Freitag wurde auch offiziell, was schon lange klar war: Martin Przondziono wird Nachfolger von Markus Krösche als Geschäftsführer Sport. Bereits am Dienstag hatte der SCP seinen seit der Spielzeit 2012/13 bestehenden Ausrüstervertrag mit Sport Saller um fünf Jahre bis zum Ende der Spielzeit 2024/25 verlängert.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6691045?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F