>

Mi., 03.07.2019

Der SC Paderborn 07 entscheidet das Duell mit dem A-Ligisten VfB Salzkotten für sich SC Paderborn gewinnt 20:0

Paderborns Rifet Kapic gegen Arthur Mironow.

Paderborns Rifet Kapic gegen Arthur Mironow. Foto: Oliver Schwabe

Von Elmar Neumann

Salzkotten (WB). Der SC Paderborn 07 hat am Mittwochabend sein erstes Testspiel standesgemäß gewonnen. Der Bundesligarückkehrer entschied das ungleiche Duell mit dem A-Ligisten VfB Salzkotten vor 1500 Zuschauern mit 20: 0 (7:0) für sich.

»Das war ein guter und sehr fairer Wettkampf. Wir haben viel von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Mir ging es mehr um die Aktionen als um das Ergebnis, aber letztendlich kann ich mit beidem zufrieden sein«, sagte SCP-Trainer Steffen Baumgart.

Vor der Pause trafen Streli Mamba (5.), Oliveira Souza (13./36./44.), Kai Pröger (18./25.) und Khiry Shelton (35.). Trainer Steffen Baumgart wechselte in der Halbzeit komplett, der Torhunger wurde aber noch größer. Ben Zolinski (49./79./89.), Christopher Antwi-Adjei (52./63.), Rifet Kapic (56./60.), Felix Drinkuth (62./82.), Marcel Hilßner (67./74.), Babacar Gueye (68.) und ein Eigentor von Alfred Peters (84.) sorgten für den Endstand. In Testspiel Nummer zwei wird der SCP sicherlich deutlich mehr gefordert. Am Samstag (15 Uhr) geht’s im Delbrücker Stadion Laumeskamp gegen den englischen Zweitliga-Absteiger Ipswich Town, der vom ehemaligen Dortmunder Champions-League-Sieger Paul Lambert trainiert wird.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6747353?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F