Afrika Cup: 1:0-Sieg im Spiel um Platz drei gegen Tunesien
Collins mit Nigeria Dritter

Kairo  (WB). Fußball-Profi Jamilu Collins vom Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn hat mit der Fußball-Nationalmannschaft Nigerias den Afrika-Cup auf Platz drei beendet

Donnerstag, 18.07.2019, 10:34 Uhr aktualisiert: 18.07.2019, 10:46 Uhr
Spiel um Platz drei: Tunesiens Wahib Khazri in Aktion gegen Nigerias Moses Simon, Jamilu Collins und Kenneth Omeruo (von links). Foto: dpa
Spiel um Platz drei: Tunesiens Wahib Khazri in Aktion gegen Nigerias Moses Simon, Jamilu Collins und Kenneth Omeruo (von links). Foto: dpa

Collins und seine Mannschaft behielten im direkten Duell gegen seinen SCP-Teamgefährten Mohamed Dräger und Tunesien die Oberhand. Die Super Eagles um ihren deutschen Trainer Gernot Rohr entschieden am Mittwoch in Kairo das Spiel um Platz drei gegen Tunesien mit 1:0 (1:0) für sich. Odion Ighalo erzielte bereits in der dritten Minute den einzigen Treffer. Sowohl Collins als auch Dräger standen die kompletten 90 Minuten auf dem Platz.

Ihre Teams hatten das Endspiel knappe verpasst. Dort stehen sich am Freitag (21.00 Uhr/DAZN) in Kairo Algerien und der Senegal gegenüber.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6787360?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Verdi ruft zu Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr auf
Pendler müssen sich am kommenden Dienstag bundesweit auf Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr einstellen.
Nachrichten-Ticker