Philippos Selkos geht nach Athen
Strohdiek bleibt Kapitän, Nachwuchsspieler wechselt

Paderborn (dpa/WB). Abwehrspieler Christian Strohdiek bleibt Kapitän des Bundesliga-Aufsteigers SC Paderborn. Ein Spieler verlässt den SCP indes vor dem Saisonstart in der ersten Fußballbundesliga.

Donnerstag, 08.08.2019, 12:46 Uhr aktualisiert: 08.08.2019, 14:36 Uhr
Christian Strohdiek bleibt Kapitän Foto: Thomas F. Starke
Christian Strohdiek bleibt Kapitän Foto: Thomas F. Starke

Das gab der Verein am Donnerstag bekannt. Trainer Steffen Baumgart bestimmte den 31-Jährigen zum Spielführer und Uwe Hünemeier zu dessen Stellvertreter. Dem fünfköpfigen Mannschaftsrat gehören außerdem noch Leopold Zingerle, Sebastian Schonlau und Klaus Gjasula an.

Strohdiek kommt aus der Jugend des SC Paderborn und spielt mit der Unterbrechung von einer Saison bei Fortuna Düsseldorf bereits seit dem Jahr 2000 für den Verein.

Nach Athen

Nachwuchsspieler Philippos Selkos geht.

Nachwuchsspieler Philippos Selkos geht. Foto: Besim Mazhiqi/Archiv

Mit Nachwuchsspieler Philippos Selkos hat sich der SCP auf eine Auflösung des Vertrages, der noch eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2020 hatte, geeinigt. Der Stürmer schließt sich dem griechischen Erstligisten Panionios Athen an.

»Wir danken Philippos für seinen Einsatz in Paderborn und wünschen ihm für die Fortsetzung seiner Karriere in seiner Heimat alles Gute und maximalen sportlichen Erfolg«, verabschiedet Geschäftsführer Sport Martin Przondziono den Spieler.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6835161?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Bundespräsident macht Bevölkerung Mut
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier setzt sich einen Mund-Nasen-Schutz auf.
Nachrichten-Ticker