>

Mi., 28.08.2019

20-Jähriger des SCP fühlte sich in Aachen nicht wohl und spielt nun für Lippstadt Paderborner Gucciardo: von einer Leihe zur nächsten

Nachwuchsstürmer Sergioe Gucciardo (Mitte), eigentlich Mitte Juli nach Aachen ausgeliehen, geht nun künftig für den SV Lippstadt auf Torejagd.

Nachwuchsstürmer Sergioe Gucciardo (Mitte), eigentlich Mitte Juli nach Aachen ausgeliehen, geht nun künftig für den SV Lippstadt auf Torejagd. Foto: Elmar Neumann

Paderborn (WB/cbr). Kurioser Wechsel eines SCP-Youngster: Die Leihe von Sergio Gucciardo, Nachwuchsstürmer des SC Paderborn, zu Alemannia Aachen ist beendet worden. Jetzt ist der 20-Jährige an den SV Lippstadt ausgeliehen worden.

Für Gucciardo ist es ein Klubtausch innerhalb einer Liga – der Regionalliga West: Es geht vom Rangelften Aachen zum Rang-16. SV Lippstadt, ebenfalls auf Leihbasis. Erst Mitte Juli hatte sich der Youngster, der beim SCP noch einen Vertrag mit Laufzeit bis 2021 hat, dem Klub aus der Kaiserstadt angeschlossen , um dort den nächsten Schritt in seiner sportlichen Entwicklung zu machen.

Gucciardo fühlte sich in Aachen nicht wohl

Nun der Schritt zurück: Auf eigenen Wunsch hin und in gegenseitigem Einvernehmen hat der SC Paderborn die Leihe Gucciardos an den TSV Alemannia Aachen beendet. »Sergio hat sich in Aachen nicht wohlgefühlt und konnte somit seine Leistung nicht in der gewünschten Form abrufen. Wir danken Alemannia Aachen für das Entgegenkommen und wünschen ihm beim SV Lippstadt bestmöglichen Erfolg«, erläutert Geschäftsführer Sport Martin Przondziono den Hintergrund.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6881480?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F