>

Di., 03.09.2019

SCP-Spieler Klaus Gjasula für Albanien im Einsatz Vom Paketzusteller zum Nationalspieler

Im SCP-Mittelfeld zu Hause: Klaus Gjasula.

Im SCP-Mittelfeld zu Hause: Klaus Gjasula. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn (WB/MR). Als 20-Jähriger konnte Klaus Gjasula noch nicht vom Fußball leben und trug deshalb nebenbei Pakete aus. Mit 29 Jahren feierte der Mittelfeldspieler des SC Paderborn vor drei Wochen sein Bundesliga-Debüt.

Am Montag erhielt der mittlerweile 29-Jährige erstmals eine Einladung für die albanische Nationalmannschaft. Im Rahmen der EM-Qualifikation trifft Albanien auf Frankreich und Island.Neben Gjasula gehen noch vier weitere SCPer auf Länderspielreise: Luca Kilian wurde für die U21-Auswahl nominiert und spielt gegen Griechenland und Wales.

Jamilu Collins trifft mit Nigeria auf die Ukraine, »Mo« Dräger ist mit Tunesien gegen Mauretanien und die Elfenbeinküste doppelt gefordert. Laurent Jans führt Luxemburg gegen Nordirland und Serbien als Kapitän aufs Feld.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6897146?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F