>

Mi., 02.10.2019

SCP muss gegen Mainz punkten – für Baumgart kein Schlüsselspiel Der Druck steigt

Paderborns Trainer Steffen Baumgart spielt am Rasenrand immer mit.

Paderborns Trainer Steffen Baumgart spielt am Rasenrand immer mit. Foto: Oliver Schwabe

Von Matthias Reichstein

Paderborn (WB). Wenn Paderborns Trainer aktuell eins nicht hören will, dann ist es das Wort »Schlüsselspiel«. Vor dem Kellerduell am Samstag (15.30 Uhr) gegen den Drittletzten FSV Mainz 05 geht Steffen Baumgart sogar die Beschreibung »richtungsweisend« schon zu weit.

Mit diesen Begrifflichkeiten möchte sich Baumgart gar nicht beschäftigen. Den 47-Jährigen interessiert ausschließlich das, was sein Team am Spieltag abliefert, völlig losgelöst vom Ergebnis: »Wir definieren uns nur über die Leistung. Die ist gut, die wird irgendwann belohnt und deshalb lassen wir uns von außen auch nicht beeinflussen.« Der zusätzliche Druck würde vor allem medial aufgebaut , ist Baumgart überzeugt- Wobei die Fakten schon reichen, um die große Bedeutung von Paderborns viertem Heimspiel zu erkennen. Der SCP hat nach sechs Begegnungen erst einen Punkt geholt, zuhause alles verloren und ist das sieglose Schlusslicht der Liga. Auch wenn das Gezeigte – bis auf das 1:5 gegen Schalke – immer stimmte und der Aufsteiger hinlänglich bewiesen hat, eine Bereicherung der Bundesliga zu sein. Ein dickes Kompliment reichte auch Bayern-Trainer Niko Kovac noch nach: »Paderborn war für uns das bislang schwerste Spiel der Saison.« Das tut gut, doch im Ergebnissport Fußball zählen am Ende nur die Punkte und davon haben die Ostwestfalen eindeutig zu wenig.

Keine zusätzliche Schärfe

Das weiß auch Baumgart und es ehrt Paderborns erfolgreichsten Trainer der Vereinsgeschichte, dass er nicht noch zusätzliche Schärfe in die kommenden 90 Minuten bringen will. Was den Ex-Profi weiter auszeichnet, ist, dass er trotz aller Rückschläge noch immer keinen Millimeter von seiner Fußball-Philosophie abrückt und fast schon gebetsmühlenartig seine Meinung begründet: »Natürlich sehe auch ich die vielen Gegentore, aber ich lasse mir unseren Fußball nicht nehmen. Dieser Weg wird uns am Ende zum Erfolg führen.« Sein aktueller Kapitän Uwe Hünemeier sieht es ähnlich: »Wir haben gegen eine Weltklassemannschaft wie die Bayern gezeigt, was uns ausmacht. Deshalb gibt es keinen Grund, den Kurs zu wechseln. Wir werden so weitermachen und irgendwann den Bock umstoßen.«

So ganz viel Zeit sollte sich der SCP aber nicht mehr lassen. Das Feld im unteren Drittel hängt zwar noch dicht zusammen (vier Punkte trennen Platz 18 von 12), ein Sieg wäre daher nicht nur fürs Selbstvertrauen immens wichtig. Denn die Brust der Spieler wird zwangsläufig schmaler, je länger die Erfolge ausbleiben.

Kein Abstieg am Samstag

Der SC Paderborn wird am Samstag nicht absteigen, wenn auch die Mainzer in Paderborn siegen. Das Beispiel Fortuna Düsseldorf aus der vergangenen Saison (nur fünf Punkte nach zehn Spielen, stolze 44 Zähler am Ende) zeigt, was alles möglich ist. Dennoch zog es auch Paderborns Manager Martin Przondziono vor, nach der 2:3-Niederlage gegen den Meister zum ersten Mal einen Strich zu ziehen: »Jetzt wissen wir nicht nur, dass wir Bundesliga spielen können, wir wissen auch, dass wir gegen richtig gute Mannschaften bestehen.«

Das klingt angesichts des einen Paderborner Pünktchens nach sechs Spieltagen etwas vermessen, Przondziono schränkt an der Stelle dann auch ein und sagt: »Die Tabelle zeigt sehr deutlich, dass wir uns für das viele Lob nichts kaufen können.«. Dann schaltete der 50-Jährige aber auch schon wieder in den Angriffsmodus: »Jetzt geht es darum, mehr Punkte zu holen.« Gegen Mainz wäre ein guter Zeitpunkt – in diesem richtungsweisenden Spiel.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6972890?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F