US-Amerikaner wechselt zum MLS-Klub Sporting Kansas City
Shelton zurück in die USA

Paderborn (WB/pk). Nach nur knapp einem Jahr wird Khiry Shelton (26) den Bundesligisten SC Paderborn schon wieder verlassen. Der Stürmer kehrt zum 1. Januar zurück in seine Heimat und unterschrieb beim MLS-Klub Sporting Kansas City einen Dreijahresvertrag mit Option für ein weiteres Jahr.

Dienstag, 10.12.2019, 11:04 Uhr aktualisiert: 10.12.2019, 11:06 Uhr
Khiry Shelton verlässt den SC Paderborn im Januar. Foto: Oliver Schwabe
Khiry Shelton verlässt den SC Paderborn im Januar. Foto: Oliver Schwabe

Das vermeldeten die US-Amerikaner am Montagabend, der SCP bestätigte diese Nachricht in Person von Manager Martin Przondziono am Dienstagmittag: „Der Junge muss spielen und wollte den Wechsel auch. So gesehen macht es Sinn.“

Verletzung im zweiten Training

Shelton lief bereits im Kalenderjahr 2018 für Kansas City auf und erreichte mit seinem Team die Play-offs. Im Januar 2019 kam er zum damaligen Zweitligisten nach Paderborn und erhielt einen Vertrag bis 2021. Doch gleich im zweiten Training zog sich Shelton eine Innenbandruptur zu und fiel wochenlang aus, danach kam er nicht über den Reservistenstatus hinaus.

Sowohl in der 1. als auch in der 2. Liga reichte es nur für jeweils zwei Einsätze als Joker, zwei weitere Partien absolvierte Shelton im DFB-Pokal – ebenfalls als Einwechselspieler.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7123009?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Comeback mit Auswärtspunkt
Arminias Cebio Soukou (links, hier gegen Frankfurts Martin Hinteregger) erzielte das 1:0 für den Aufsteiger. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker