>

Fr., 27.12.2019

Bundesligist verzichtet auf Trainingslager Der SCP bleibt zuhause

Manager Martin Przondziono und der SC Paderborn 07 verzichten nun doch auf ein Winter-Trainingslager im Süden Europas.

Manager Martin Przondziono und der SC Paderborn 07 verzichten nun doch auf ein Winter-Trainingslager im Süden Europas. Foto: Thomas F. Starke

Paderborn (WB/en). Fußball-Bundesligist SC Paderborn 07 bereitet sich nun doch ausschließlich im eigenen Trainingszentrum auf die Rückrunde vor.

Da die Plätze im TNLZ von den vielen Regenfällen in Mitleidenschaft gezogen worden waren, hatte sich Teammanager Ole Siegel kurzfristig nach einem Ort für ein Trainingslager im Süden Europas umgesehen , in Spanien und der Türkei nach schnellen Lösungen gesucht und welche gefunden, doch: „Es hätte funktioniert. Wir hätten das Angebot nur noch annehmen müssen, aber wir haben für unsere Plätze jetzt doch eine andere Lösung gefunden und bleiben deswegen auch in dieser Winterpause zuhause“, sagte Manager Martin Przondziono.

Vorbereitung beginnt am 2. Januar

Los geht’s mit der Vorbereitung am Donnerstag, 2. Januar. Von da an bleiben 17 Tage, ehe Bayer Leverkusen zum ersten Punktspiel des neuen Jahres erwartet wird. In diesen zweieinhalb Wochen absolviert der SCP drei Testspiele – gegen die SF Lotte und den VfL Osnabrück jeweils unter Ausschluss der Öffentlichkeit sowie am Samstag, 11. Januar, beim Zweitligisten Hannover 96.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7156364?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F