>

Di., 28.01.2020

Aufsteiger ist für ihn die „positivste Überraschung der Saison“ Fußball-Weltmeister Kramer lobt mutigen SCP

Christoph Kramer im Einsatz für Borussia Mönchengladbach.

Christoph Kramer im Einsatz für Borussia Mönchengladbach. Foto: Federico Gambarini/dpa

Paderborn (WB/MR). Im Fußballmagazin „11 Freunde“ hat sich Weltmeister Christoph Kramer mit dem SCP beschäftigt und schreibt: „Der SC Paderborn ist für mich die positivste Überraschung der Saison.“

Der 28-Jährige begründet seine Meinung so: „Weil sie in jeder Situation mutigen Fußball spielen. Das erfordert gerade in ihrer Lage eine unfassbare mentale Stärke und Überzeugung.“ Der Profi von Borussia Mönchengladbach nannte namentlich den Trainer: „Ich ziehe meinen Hut vor Steffen Baumgart. Es ist leicht zu coachen und voller Elan zu sein, wenn du oft führst und dein Plan meistens aufgeht. Es ist aber schwer und manchmal auch ein bisschen unangenehm, so zu coachen, wenn es nicht läuft. Wenn du hinten liegst und deine Mannschaft verunsichert ist.“

Kramers Fazit: „Ich weiß nicht, ob es die erfolgversprechendste Idee für dieses Team ist, so zu spielen, wie sie spielen. Und ob es so die Klasse halten wird. Ich weiß aber, dass es Spaß macht, euch zuzugucken. Ihr seid ein Vorbild für Mut im Fußball.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7223196?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F