>

Mi., 29.01.2020

Für Paderborns Antwi-Adjei geht der Abstiegskampf erst richtig los „Ich fühle mich bereit“

Immer Vollgas: Christopher Antwi-Adjei (links) ist jetzt schon zwei Millionen Euro wert.

Immer Vollgas: Christopher Antwi-Adjei (links) ist jetzt schon zwei Millionen Euro wert. Foto: Oliver Schwabe

Von Matthias Reichstein

Paderborn (WB). Wenn sich Christopher Antwi-Adjei den Medien stellen soll, ist das für den 25-Jährigen noch immer kein einfacher Gang. Paderborns Außenstürmer mag nicht so gerne im Mittelpunkt stehen. Dabei ist die Blitz-Karriere vom viertklassigen Dribbler bis zum Nationalspieler Ghanas äußerst bemerkenswert.

Nach Telefonat mit Krösche ging es steil nach oben

Leistungszentren oder Auswahlmannschaften – so etwas kannte Antwi-Adjei nicht. Er fiel auch nie einem Scout besonders auf. Als Paderborns Ex-Manager Markus Krösche ihn im Frühjahr 2017 anrief, stand sein Verein TSG Sprockhövel schon wieder als Absteiger in die Oberliga fest. Das Ende war eigentlich besiegelt, doch nach diesem Telefonat ging es für den schnellen Linksaußen nur noch steil nach oben. Bei Paderborns Weg von Liga drei bis eins innerhalb von nur zwei Jahren war Antwi-Adjei dabei und zählte zu den prägenden Figuren im Team des ostwestfälischen Doppel-Aufsteigers.

Tor-Faible für den zweiten Saisonteil

Dieser Teil seiner Geschichte ist vielen Fans nicht ganz unbekannt, am Samstag ist der schnelle Stürmer für sie auch in der Bundesliga so richtig angekommen. Sein Führungstreffer in Freiburg zum 1:0 machte den Weg zum vierten Saisonsieg frei – und war gleichzeitig auch sein erstes Bundesligator. Und das zum für ihn typischen Zeitpunkt: Der gebürtige Hagener trifft immer besonders gerne im zweiten Saisonteil. Das war schon in der 3. Liga so, als er seine acht Tore ausnahmslos in der Rückrunde erzielte. In der vergangenen Saison war es nicht viel anders: Neun seiner zehn Treffer in der 2. Liga fielen erst ab Januar. „So kann es gerne weitergehen“, freute sich der Rechtsfuß über seine Tor-Premiere in der höchsten Liga. Wobei die Vorzeichen diesmal doch anders sind. Nach zwei Aufstiegen geht es 2020 nur darum, die Liga zu erhalten. Und dieser Kampf geht für „Jimmy“ jetzt erst richtig los: „Ich fühle mich gut. Ich bin fit. Ich bin bereit, in der Bundesliga noch ein paar Tore mehr zu schießen und den Kampf gegen den Abstieg aufzunehmen.“

„Überragend“ – „Jimmy“ lobt die Teamleistung

Das war es dann aber auch schon, was Antwi-Adjei im Breisgau in eigener Sache zu sagen hatte, danach versuchte er den Fokus wieder auf die gesamte Mannschaft zu richten: „Wir standen hinten kompakt und gut. Großes Kompliment an die Verteidigung, da fühlt man sich sicher. Dazu haben wir immer wieder Nadelstiche gesetzt, diese Teamleistung war überragend.”

transfermarkt.de: Marktwert auf zwei Millionen Euro gestiegen

Wie seine rasante Entwicklung. Sein Marktwert stieg nach Einschätzung von transfermarkt.de innerhalb weniger Monate auf zwei Millionen Euro. Im November trug er gegen den Inselstaat Sao Tome and Principe zum ersten Mal das Trikot der Nationalmannschaft Ghanas. Wie weit der Weg für ihn noch nach oben geht? Das ist nur ganz schwer zu beantworten. Bislang konnte sich Antwi-Adjei nach der bereits erwähnten Eingewöhnungsphase in jeder Liga durchsetzen und treffen. Von links kommen, dann in die Mitte ziehen und mit rechts abschließen – so mag er es besonders gern. So ein Tor fehlt ihm in der 1. Liga noch. Die Betonung liegt hier ganz klar auf noch. Vielleicht ist es schon am Sonntag (18 Uhr) im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg soweit. Nur dann steht er wieder genau da, wo er nicht so gerne hin will: im Mittelpunkt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7224385?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F