>

Do., 12.03.2020

Paderborner angeblich auf der Wunschliste von Schalke 04, Hertha BSC und Mainz 05 Jamilu Collins im Fokus

Jamilu Collins.

Jamilu Collins. Foto: Jörn Hannemann

Von Matthias Reichstein

Paderborn (WB). Die Saison ist noch längst nicht beendet, mit Jamilu Collins rückt aber bereits der erste Paderborner Stammspieler in den Fokus anderer Vereine.

Nach einem Bericht von transfermarkt.de soll der 25-Jährige bei den Ligakonkurrenten FC Schalke 04, Hertha BSC und FSV Mainz 05 auf der Wunschliste stehen. Der Linksverteidiger kam im September 2017 von HNK Rijeka zum SCP und ist noch bis 2021 an den ostwestfälischen Erstligisten gebunden.

Collins war einer der Garanten für den Paderborner Durchmarsch, stieg mit dem SCP 2018 in die 2. Liga und 2019 in die 1. Liga auf und absolvierte für den SC Paderborn bislang 81 Pflichtspiele.

Doch nicht nur die deutsche Elite-Liga hat den nigeranischen Nationalspieler ins Visier genommen. Nach Medienberichten sollen die englischen Klubs Newcastle United (1. Liga) und FC Fulham (2. Liga) ebenfalls Kontakt aufgenommen haben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7323119?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F