>

Fr., 13.03.2020

Innenverteidiger Luca Kilian auf Coronavirus positiv getestet Erster Fall in der Bundesliga: Paderborns Luca Kilian an Coronavirus erkrankt

Luca Kilian ist positiv getestet worden.

Luca Kilian ist positiv getestet worden. Foto: Thomas F. Starke

Paderborn (WB/ef). Jetzt hat es den Fußball-Erstigisten SC Paderborn doch erwischt: Nach der Entwarnung bei Chef-Trainer Steffen Baumgart am Nachmittag ist Innenverteidiger Luca Kilian am Abend auf den Coronavirus positiv getestet worden.

Im Rahmen erster Testungen zum Coronavirus am Freitag verzeichnet der SC Paderborn 07 den ersten Fall einer akuten Erkrankung. Luca Kilian wurde am Abend positiv getestet. Der Spieler war seit einigen Wochen aufgrund einer Verletzung nicht zum Einsatz gekommen. Der SCP07 wird in enger Abstimmung mit den Behörden vor Ort umfangreiche Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus einleiten, meldete der Verein am Abend.

An diesem Samstag werden sich die Spieler und alle Mitglieder des Funktionsteams einem Test zum Coronavirus unterziehen. “Die Gesundheit unserer Spieler und Mitarbeiter hat weiterhin absoluten Vorrang. Wir werden alles tun, um die Erkrankung im Rahmen zu halten und unseren Spielern und Mitarbeitern die bestmögliche medizinische Versorgung und Betreuung zukommen lassen”, betont Geschäftsführer Sport Martin Przondziono.

Kommentare

An Luca


Luca, werd wieder gesund. Ich drücke Dir mehr Daumen als ich habe.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7326775?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F