>

Fr., 08.05.2020

Quarantäne in Bad Lippspringe beginnt nach der Trainingseinheit am Samstag SCP-Spieler ziehen eine Woche ins Hotel

SCP-Trainer Steffen Baumgart.

SCP-Trainer Steffen Baumgart. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn (WB). Nach der Trainingseinheit geht es für die Spieler des SC Paderborn 07 an diesem Samstag, 9. Mai, direkt in eine einwöchige Hotel-Quarantäne in Bad Lippspringe. Das teilt der Verein am Freitagnachmittag mit.

Die Spieler bereiteten sich derzeit „unter der Berücksichtigung strenger Hygiene- und Verhaltensregeln auf den Wiederbeginn des Spielbetriebs vor“, heißt es in einer Pressemitteilung. Für die Quarantäne werde die Mannschaft um Chef-Trainer Steffen Baumgart mit ihrem Betreuerstab das Best Western Premier Park Hotel & Spa in Bad Lippspringe beziehen.

„Die Trainingseinheiten bis zur Partie bei Fortuna Düsseldorf (Samstag, 16. Mai, 15.30 Uhr) finden weiterhin unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Trainingszentrum an der Lise-Meitner-Straße in Paderborn statt“, so der Verein.

Transfer mit privaten Autos

Der Verkehr zwischen dem Hotel und Trainingszentrum erfolge eigenständig mit privaten Fahrzeugen. „Wenn mehrere Personen zusammen in einem Fahrzeug an- und abreisen, ist das Tragen von Mund- und Nasenschutzmasken obligatorisch.“ Die SCP-Spieler würden die einzigen Gäste im Hotel sein und jeweils Einzelzimmer beziehen. Das Hotelpersonal werde mit entsprechender Schutzausrüstung ausgestattet sein.

Spieler und Betreuer werden das Hotel nur für die Fahrten und die Durchführung der Trainingseinheiten verlassen. Auch für die Spieler gilt bei Mahlzeiten der Mindestabstand von 1,50 Meter zum Sitznachbarn. Die Speisen werden durch gleichbleibendes Hotelpersonal ausgegeben, die Getränke befinden sich auf den Tischen.

„In Anlehnung an die Vorgaben der Deutschen Fußball Liga DFL haben wir alle Vorkehrungen getroffen, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten und gleichzeitig eine möglichst optimale Vorbereitung auf den Neustart des Spielbetriebs zu schaffen. Mit den vielfältigen Maßnahmen wollen wir zeigen, dass wir der besonderen Verantwortung in der Corona-Phase und unserer gesellschaftlichen Vorbildfunktion gerecht werden“, betont der Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7401678?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F