Offensiver Mittelfeldspieler des SC Paderborn künftig für Coventry City am Ball
Hilßner wechselt auf die Insel

Paderborn (WB/paul). Zweitligist SC Paderborn und Marcel Hilßner gehen getrennte Wege. Der 25-Jährige, der in der Rückrunde leihweise für den Drittligisten Hallescher FC im Einsatz war, schließt sich Coventry City an. Das gab der SCP am Donnerstag bekannt.

Donnerstag, 16.07.2020, 14:57 Uhr aktualisiert: 16.07.2020, 15:58 Uhr
Hier noch für den SCP am Ball: Marcel Hilßner beim Testspiel gegen Ipswich Town. Foto: Oliver Schwabe
Hier noch für den SCP am Ball: Marcel Hilßner beim Testspiel gegen Ipswich Town. Foto: Oliver Schwabe

Erst im vergangenen Sommer wechselte Hilßner ablösefrei von Hansa Rostock nach Ostwestfalen. Doch in seiner Zeit in Paderborn kam der offensive Mittelfeldspieler lediglich zehnmal für die Oberliga-Mannschaft zum Einsatz. Im Winter folgte die Leihe nach Halle. 14 Drittliga-Einsätze und zwei Tore später findet der gebürtige Leipziger den Weg nach England. Zu den Rahmenbedingungen des Transfers vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Beim frischgebackenen Zweitligaverein Coventry City erhält er einen langfristigen Vertrag bis 2023. „Wir danken Marcel für seinen Einsatz in Paderborn. Für seinen weiteren sportlichen Werdegang in England wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg“, wird SCP-Manager Fabian Wohlgemuth in einer Pressemitteilung zitiert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7496679?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Corona-Tests vor dem Trainingsstart
Mannschaftsarzt Dr. Tim Niedergassel nimmt einen Rachen- und Nasenabstrich bei DSC-Profi Reinhold Yabo. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker