EM-Qualifikation gegen Moldau – Armine hofft auf Debüt
Neustart der U21 mit Pieper

Wiesbaden (WB/dpa). Stefan Kuntz hat an der lange ersehnten Rückkehr seiner U21 riesigen Spaß. „Am liebsten hätte ich mich noch einmal auf den Rasen geschmissen, um vor lauter Freude reinbeißen zu können. Das habe ich echt vermisst ohne Ende“, sagte der begeisterte Nationaltrainer. „Ich war zum ersten Mal wieder auf dem Platz seit ewiger Zeit und bin aus dem Grinsen nicht mehr rausgekommen.“

Donnerstag, 03.09.2020, 04:11 Uhr aktualisiert: 03.09.2020, 06:48 Uhr
Amos Pieper von Arminia Bielefeld. Foto: Starke
Amos Pieper von Arminia Bielefeld. Foto: Starke

Fast zehn Monate liegt der letzte Auftritt von Deutschlands Fußball-Nachwuchs zurück. Nach der bitteren Niederlage im November 2019 beim 2:3 gegen Belgien muss im Kampf um das EM-Ticket jetzt der Neustart glücken. Am Donnerstag (18.15 Uhr/ProSieben Maxx) steht für die DFB-Auswahl in Wiesbaden der vergleichsweise leichte Auftakt gegen Schlusslicht Moldau an. Fünf Tage später folgt das richtungsweisende Duell auswärts gegen Belgien, das mit einem Punkt Vorsprung bei einem Spiel mehr Tabellenführer vor Deutschland ist.

„Im Hinspiel gegen Belgien haben wir ein paar Sachen nicht optimal gemacht. Die gilt es zu verbessern und diese zwei Spiele zu gewinnen“, sagte Kuntz. Er warnte aber auch vor dem Team aus Moldau, gegen das durch einen Sieg wieder die Tabellenspitze her soll. „Da erwartet uns ein Team, das eine hohe Laufbereitschaft und Herz zeigt. Es müssen zwei Spiele mit voller Konzentration angegangen werden.“

Luca Kilian gibt klare Maxime aus

Eine weitere Niederlage würde den Weg zur zweigeteilten EM-Endrunde im kommenden Jahr in Ungarn und Slowenien erschweren. Die neun Gruppensieger und der beste Zweite qualifizieren sich direkt, die restlichen Gruppenzweiten kämpfen in Playoffs um die Teilnahme.

Luca Kilian, der im März positiv auf das Coronavirus getestet worden war , gab für den Neuanfang eine klare Maxime aus. „Da sollten wir keine Ausreden suchen, sondern einfach Vollgas geben“, forderte der von Absteiger SC Paderborn zum FSV Mainz gewechselte Verteidiger. Im Aufgebot zum Neustart gehören neun Akteure noch ohne U21-Länderspiel, inklusive Amos Pieper von Arminia Bielefeld . Der 22-Jährige Innenverteidiger hatte als Stammkraft maßgeblich zum Aufstieg des DSC in die Bundesliga beigetragen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7564154?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Auch NRW-Regionen als Standort für Atommüll-Endlager geeignet
Symbolfoto. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker