Seit drei Jahren beim SCP – Vereine vereinbaren Stillschweigen zu den Ablösemodalitäten
Marlon Ritter geht zum 1. FC Kaiserslautern

Paderborn (WB). Kurz vor dem Beginn der Pflichtspiele in der Saison 2020/2021 vermeldet der SC Paderborn einen weiteren Transfer. Mittelfeldspieler Marlon Ritter verlässt den Verein nach drei Jahren und schließt sich dem Drittligisten 1. FC Kaiserslautern an. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die beiden Vereine Stillschweigen.

Samstag, 12.09.2020, 12:19 Uhr aktualisiert: 12.09.2020, 12:28 Uhr
Marlon Ritter verlässt Paderborn. Foto: Oliver Schwabe
Marlon Ritter verlässt Paderborn. Foto: Oliver Schwabe

Im August 2017 kam Ritter von Fortuna Düsseldorf, wo er zuletzt in der Regionalliga West am Ball war, an die Pader. Hier absolvierte er 64 Meisterschaftsspiele, in denen er 14 Tore erzielte. Im SCP-Trikot hatte er seine beste Zeit in der Saison 2017/2018, in der er mit zwölf Treffern in 29 Liga-Begegnungen maßgeblich zum Aufstieg in die 2. Bundesliga beitrug.

„Wir haben uns mit Marlon intensiv über seine sportlichen Perspektive ausgetauscht. Dabei ist deutlich geworden, dass er mit einem Wechsel zu einem ambitionierten Drittligisten seiner Laufbahn einen neuen Impuls geben kann. Wir bedanken uns für seine Leistungen in Paderborn und wünschen ihm sportlich und privat alles Gute und viel Erfolg“, verabschiedet Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth den Spieler.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7579607?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Flughafen Paderborn-Lippstadt steht vor der Insolvenz
Der Flughafen Paderborn-Lippstadt in Büren-Ahden im Kreis Paderborn. Foto: Jörn Hannemann
Nachrichten-Ticker