Ablösefrei: Ehemaliger Stürmer des SC Paderborn 07 wechselt zum Zweitligarivalen
Zolinski zieht’s nach Aue

Paderborn (WB/pk). Ben Zolinski, dessen Vertrag beim SC Paderborn nicht verlängert worden war, hat einen neuen Verein gefunden. Der 28-jährige Stürmer wechselt nach vier Jahren bei den Ostwestfalen ablösefrei zum Zweitligarivalen FC Erzgebirge Aue und unterschrieb bei den Sachsen einen Dreijahresvertrag.

Mittwoch, 16.09.2020, 13:18 Uhr aktualisiert: 16.09.2020, 13:22 Uhr
Hier feiert Ben Zolinski einen Treffer für den SC Paderborn 07, in der kommenden geht der Angreifer für den Zweitligarivalen FC Erzgebirge Aue auf Torjagd. Für den SCP war der 28-Jährige in 143 Einsätzen 26-mal erfolgreich, davon dreimal in der ersten Liga. Foto: Besim Mazhiqi
Hier feiert Ben Zolinski einen Treffer für den SC Paderborn 07, in der kommenden geht der Angreifer für den Zweitligarivalen FC Erzgebirge Aue auf Torjagd. Für den SCP war der 28-Jährige in 143 Einsätzen 26-mal erfolgreich, davon dreimal in der ersten Liga. Foto: Besim Mazhiqi

Mit dem SCP schaffte der gebürtige Berliner den Durchmarsch von der 3. in die 1. Liga und erzielte in 143 Pflichtspielen 26 Tore. Davor war er für den Regionalligisten TSG Neustrelitz aktiv. In der abgelaufenen Bundesliga-Saison kam Zolinski für den Absteiger auf 28 Einsätze und traf dreimal.

Wir hatten Ben schon länger im Visier.

Helge Leonhardt

„Ben bringt alle Voraussetzungen mit, um eine echte Verstärkung für unsere Mannschaft zu sein“, sagte Veilchen-Trainer Dirk Schuster dem „kicker“. Aues Präsident Helge Leonhardt wird im Fußball-Fachmagazin so zitiert: „Wir hatten Ben schon länger im Visier und freuen uns, dass seine Verpflichtung heute unter Dach und Fach gebracht werden konnte. Unsere Bemühungen, Geduld und Beharrlichkeit haben sich ausgezahlt.“

Kommentare

Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7587136?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Flughafen Paderborn-Lippstadt steht vor der Insolvenz
Der Flughafen Paderborn-Lippstadt in Büren-Ahden im Kreis Paderborn. Foto: Jörn Hannemann
Nachrichten-Ticker