Nicht nur Arminia Bielefeld an Paderborns Mittelfeldmann Sebastian Vasiliadis interessiert
Auch Eindhoven will „Vasi“

Paderborn (WB/MR) -

Im Werben um Paderborns wechselwilligen Mittelfeldspieler Sebastian Vasiliadis scheint Bundesligist DSC Arminia Bielefeld Konkurrenz aus der niederländischen Eredivisie bekommen.

Donnerstag, 07.01.2021, 14:33 Uhr aktualisiert: 07.01.2021, 14:36 Uhr
Sebastian Vasiliadis (rechts) steht vor einem Abschied vom SC Paderborn 07.
Sebastian Vasiliadis (rechts) steht vor einem Abschied vom SC Paderborn 07. Foto: imago

Der „Kicker“ berichtet, dass der Ligazweite PSV Eindhoven, trainiert vom Ex-Paderborner Roger Schmidt, Interesse am 23-Jährigen hat.Vasiliadis, der 2018 vom VfR Aalen zum SCP kam und mit dem Verein 2019 in die 1. Liga aufstieg, zählte zuletzt weder im Pokalspiel gegen Union Berlin (3:2 ) noch beim Zweitliga-Jahresauftakt gegen Fortuna Düsseldorf (1:2) zum Paderborner Kader. Der Vertrag von Vasiliadis läuft am 30. Juni aus, dann wäre er auch ablösefrei zu haben.

Im Mittelfeld von PSV Eindhoven würde Vasiliadis übrigens mit einem Weltmeister zusammenspielen: Seit Saisonbeginn läuft der ehemalige BVB-Profi Mario Götze für den Klub auf, der erst am Sonntag ins neue Jahr startet. Dann allerdings gleich mit einem Spitzenspiel bei Tabellenführer Ajax Amsterdam.

Neben Sebastian Vasiliadis wollen noch weitere SCP-Profis den Club verlassen. Linksverteidiger Jamilu Collins und Stürmer Streli Mamba stehen auf der Verkaufsliste, im Fokus von Bundesligist Union Berlin steht der dribbelstarke Angreifer Sven Michel.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7755615?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt
Armin Laschet soll neuer Bundesvorsitzender der CDU werden.
Nachrichten-Ticker