Paderborns Manager spricht nur von losem Interesse
Mamba nach Kasachstan?

Paderborn (WB) -

Der Abschied von Streli Mamba könnte näher rücken. Laut „kicker“ soll der Stürmer vor einem Wechsel zu Meister Qairat Almaty nach Kasachstan stehen.

Mittwoch, 13.01.2021, 15:54 Uhr aktualisiert: 13.01.2021, 18:48 Uhr
Streli Mamba erzielte gegen Freiburg in der vergangenen Saison eines seiner fünf Bundesligatore.
Streli Mamba erzielte gegen Freiburg in der vergangenen Saison eines seiner fünf Bundesligatore. Foto: Oliver Schwabe

Es gehe um eine Ablöse im oberen sechsstelligen Bereich, die sich auf 1 Million Euro erhöhen könnte. Paderborns Manager Fabian Wohlgemuth bestätigte die Nachricht gegenüber dem WESTFALEN-BLATT nicht und sagte nur: „Es gibt viele Vereine, die sich lose nach Streli Mamba erkundigen. Mehr nicht.“

Der 26-Jährige kam 2019 von Energie Cottbus zum SCP und erzielte in der Erstligasaison fünf Treffer. Im Sommer waren Transfers zum AC Monza und 1. FC Köln geplatzt. Trotz Vertrags bis 2022 ist Mamba in dieser Spielzeit noch ohne Einsatz und stand nur ein Mal im Kader (beim 1:0 kurz vor Weihnachten in Osnabrück). Vor einer Woche meldete er sich krank und befindet sich derzeit bei seiner Familie in Stuttgart.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7764600?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Impftermin-Vergabe in NRW: Webseiten und Hotlines überlastet
Symbolbild
Nachrichten-Ticker