Am Tag nach dem Pokal-Drama in Dortmund: Der SCP07 bindet seinen Stammtorwart
Paderborn Torwart Leopold Zingerle verlängert bis 2023

Paderborn (WB) -

Am Tag nach dem dramatischen Pokal-Aus bei Borussia Dortmund (2:3) hat Fußballzweitligist SC Paderborn 07 bekannt gebeben, seinen langjährigen Stammtorwart weiter an den Verein gebunden zu haben.

Mittwoch, 03.02.2021, 10:09 Uhr aktualisiert: 03.02.2021, 10:56 Uhr
Leopold Zingerle.
Leopold Zingerle. Foto: Wilfried Hiegemann/Archiv

Zingerle, dessen Vertrag noch bis zum 30. Juni 2021 lief, bleibe mindestens bis zum 30. Juni 2023 in Paderborn, heißt es. Eine entsprechende Verlängerung um zwei Jahre habe der Keeper jetzt unterschrieben. Der 26-jährige Torwart hat 28 Bundesliga-Spiele und 53 Zweitliga-Einsätze absolviert.

„Leo hat in Paderborn eine ausgezeichnete Entwicklung genommen und ist zu einem Leistungsträger in unserem Kader geworden. Er übernimmt immer mehr Verantwortung auf und neben dem Platz, sodass wir uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm sehr freuen“, kommentierte Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth die Vertragsverlängerung laut SCP-Mitteilung.

Zingerle kam im Sommer 2017 vom 1. FC Magdeburg zum SCP07 und avancierte hier von Beginn an zum Stammtorwart. Bei seiner Entwicklung in Paderborn sei ihm auch das langjährige Engagement im Nachwuchsbereich des FC Bayern München (2002-2015) zugute gekommen, so der Verein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7798040?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Der Nahost-Konflikt - ein Kampf um Land und Sicherheit
Raketen werden im südlichen Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert.
Nachrichten-Ticker