Rechtsstreit zwischen SC Paderborn 07 und Martin Przondziono
Vertrag mit Ex-Manager läuft noch bis 2022

Paderborn (WB/MR) -

Der Rechtsstreit zwischen dem Fußball-Zweitligisten SC Paderborn 07 und seinem ehemaligen Manager Martin Przondziono dürfte sich noch sehr viel länger hinziehen, als bislang vermutet.

Donnerstag, 11.02.2021, 09:31 Uhr aktualisiert: 11.02.2021, 15:58 Uhr
Martin Przondziono im Februar 2020 in der Paderborner Benteler-Arena.
Martin Przondziono im Februar 2020 in der Paderborner Benteler-Arena.

Der am 20. April 2020 freigestellte und am 4. Mai fristlos entlassene Sportchef der Ostwestfalen steht nach Recherchen dieser Zeitung nämlich noch bis zum 30. Juni 2022 unter Vertrag. Der 51-Jährige soll beim SCP ein Grundgehalt von 20.000 Euro bezogen haben, dazu kommen Punkt-, Pokal- und Aufstiegsprämien.

Bislang verliefen alle Gütermine ergebnislos, wie auch die letzte Güteverhandlung am 15. Dezember vor dem Paderborner Landgericht. Neue Termine gibt es aktuell noch nicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7814581?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Wie valide sind die Corona-Schnelltests?
Von Beginn der Woche an sollen alle, die es wollen, ohne besonderen Anlass untersuchen können, ob sie mit dem Coronavirus infiziert sind und möglicherweise andere anstecken könnten.
Nachrichten-Ticker