Nach Urteil des Landgerichts: Paderborns Präsident Elmar Volkmann verspürt „persönliche Genugtuung“
Przondziono legt Berufung ein

Paderborn -

Klage vom Landgericht Paderborn abgewiesen, Fortsetzung vor dem Oberlandesgericht Hamm folgt: Der Rechtsstreit zwischen dem SC Paderborn 07 und Ex-Manager Martin Przondziono endete am Donnerstag für den Zweitligisten – wie bereits berichtet – mit einem Etappensieg, geht aber noch in eine weitere Runde. Von Matthias Reichstein
Freitag, 12.03.2021, 00:04 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.03.2021, 00:04 Uhr
Der ehemalige SCP-Manager Martin Przondziono (links), hier mit seinem Rechtsanwalt Dr. André Soldner (Mitte), hat gegen das Urteil des Landgerichts Berufung eingelegt.
Der ehemalige SCP-Manager Martin Przondziono (links), hier mit seinem Rechtsanwalt Dr. André Soldner (Mitte), hat gegen das Urteil des Landgerichts Berufung eingelegt. Foto: Matthias Reichstein
Zufrieden reagierte daher SCP-Rechtsanwalt Dr. Thomas Himmer: „Der Gehaltsverzicht war mit der Mannschaft ausgehandelt, aber noch nicht schriftlich fixiert worden. In so einer Situation rief Przondziono zum Boykott auf. Das war in seiner Position als Geschäftsführer ein No-Go.“ SCP-Boss Elmar Volkmann sprach von einer „persönlichen Genugtuung“ und sagte: „Die Entscheidung, vor Gericht zu gehen, haben wir uns nicht leicht gemacht, aber unsere Rechtsauffassung ist mit dem Urteil bestätig worden.“ „ Wir halten die Entscheidung des Landgerichts für falsch. “ Dr.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7862463?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7862463?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Notbremse droht fast überall in NRW
Die in der Bundes-Notbremse vorgesehene nächtliche Ausgangssperre könnte ab Samstag in vielen Kreisen und Städten in NRW gelten.
Nachrichten-Ticker