Für Paderborns Routinier wird die Zeit zu knapp
Hünemeier fällt auch gegen Bochum aus

Paderborn (WB/MR) -

Das sind keine guten Nachrichten vor dem Heimspiel am Samstag (13 Uhr, Sky) gegen Tabellenführer VfL Bochum. Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 muss wohl auch in dieser Partie auf seinen Routinier Uwe Hünemeier verzichten.

Mittwoch, 07.04.2021, 18:41 Uhr aktualisiert: 07.04.2021, 19:10 Uhr
Uwe Hünemeier in Aktion: Paderborns Abwehr-Routinier fällt wohl erneut aus.
Uwe Hünemeier in Aktion: Paderborns Abwehr-Routinier fällt wohl erneut aus. Foto: dpa

Dem 35-Jährigen geht es zwar besser, aber Trainer Steffen Baumgart macht am Mittwoch deutlich: „Ich rechne nicht mit Uwe. Die Zeit wird zu knapp.“ Dabei plagen den SCP gerade jetzt massive Probleme im Abwehrzentrum: Kapitän Sebastian Schonlau ist am Samstag gesperrt.

Im Training vor dem Heimspiel gegen den Karlsruher SC hatte sich Hünemeier verletzt. Nach einer Kernspintomographie wurde vor drei Wochen eine Einblutung in der Wadenmuskulatur diagnostiziert. Am Dienstag folgte eine Ultraschalluntersuchung. Die neuen Bilder bestätigten einen guten Heilungsverlauf und damit auch Hünemeiers Gefühl. Aber es wird wohl nicht reichen.

So ist Baumgart gezwungen, seine Abwehr erneut umzubauen. Wobei auch die Winterverpflichtung Nicolas Bürgy (Halswirbelverletzung) weiter ausfällt. So wären Arsitote Nkaka und Sebastian Vasiliadis die Kandidaten für den Part im Zentrum neben Marcel Correia. Die beiden haben allerdings auf dieser Position keine Erfahrung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7905419?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Deutliche Kritik im Bundesrat an Corona-Notbremse
Parlamentarier nehmen an einer Sondersitzung des Bundesrates Teil.
Nachrichten-Ticker