SC Paderborn 07: Bis zur Vorstellung des Baumgart-Nachfolgers könnten noch einige Wochen vergehen
Wohlgemuth spürt keinen Zeitdruck

Paderborn (WB) -

Paderborns Manager Fabian Wohlgemuth hat keine Eile. Bei der Suche nach einem neuen Trainer für den Fußball-Zweitligisten sieht sich der 42-Jährige überhaupt nicht unter Zeitdruck. Von Matthias Reichstein
Montag, 12.04.2021, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 12.04.2021, 06:00 Uhr
Die Masken-Pflicht gilt in der Arena auch für Fabian Wohlgemuth. Wenn es beim Thema Trainer um Namen geht, hat der Manager im Moment ohnehin nicht viel zu sagen.
Die Masken-Pflicht gilt in der Arena auch für Fabian Wohlgemuth. Wenn es beim Thema Trainer um Namen geht, hat der Manager im Moment ohnehin nicht viel zu sagen. Foto: Hiegemann
„Selbst wenn wir in zwei Wochen die Nachfolge von Steffen Baumgart geregelt hätten, bin ich nicht überzeigt davon, dass wir den Namen sofort präsentieren würden.“ Wohlgemuth möchte, dass sich die Mannschaft und der scheidende Trainer solange wie möglich nur auf die 2. Liga konzentrieren. Er ist davon überzeugt, dass das nach Bekanntgabe nicht unbedingt einfacher wird. Dabei vergeht kein Tag, an dem nicht irgendwelche Berater aus dem In- und Ausland Kontakt zum SCP oder direkt zu Wohlgemuth aufnehmen. „Auch der Trainermarkt ist riesig, es gibt in der 1. und 2.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7911264?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7911264?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Als Udo Lindenberg in Bielefeld Auftrittsverbot bekam
Auf dem Album „Sister King Kong“ veröffentlichte Udo Lindenberg ein Jahr nach dem ausgesprochenen Auftrittsverbot den Song „Rätselhaftes Bielefeld“, „seine“ Reaktion auf den Vorfall.
Nachrichten-Ticker