Paderborns scheidender Trainer hat Anfragen aus Köln, Hannover und Nürnberg – Thioune ist ein SCP-Kandidat
Baumgart führt erste Gespräche

Paderborn (WB) -

Der 1. FC Köln zählt dazu, ebenso Hannover 96 und angeblich auch der 1. FC Nürnberg – erste direkte Kontakte zu Klubs bestätigte auch Steffen Baumgart. Von Matthias Reichstein
Montag, 03.05.2021, 22:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 03.05.2021, 22:00 Uhr
Paderborns langjähriger Trainer Steffen Baumgart hat Redebedarf: Treffen mit anderen Klubs haben stattgefunden, weitere sollen folgern.
Paderborns langjähriger Trainer Steffen Baumgart hat Redebedarf: Treffen mit anderen Klubs haben stattgefunden, weitere sollen folgern.
Von einer Entscheidung ist Paderborns scheidender Trainer aber noch ein gutes Stück entfernt: „Ich freue mich über die Gespräche. Ich freue mich aber auch noch auf das, was kommt.“ Baumgart bleibt entspannt. Noch nie war er in der Situation, aus einem breiten Spektrum seinen künftigen Arbeitsplatz auswählen zu können. Dabei lässt sich der 49-Jährige auch nicht unter Druck setzen. Er habe sich noch immer kein zeitliches Limit gesetzt, wolle alles in Ruhe auf sich zukommen lassen und dann auch nach Bauchgefühl entscheiden. Wobei er Realist genug ist zu erkennen, dass er auf dem Markt einer von mehreren Trainern ist, die im Sommer frei sind.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7947985?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7947985?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198358%2F
Paderborns Trainer Baumgart geht zum 1. FC Köln
Paderborns Trainer Steffen Baumgart am Spielfeldrand.
Nachrichten-Ticker