>
Kein Grund zum Klagen: Andreas Brandwein und der VfL Theesen mischen die Westfalenliga auf. Nach vier Siegen in Folge ist der Aufsteiger auf den dritten Tabellenplatz geklettert. Ob das nur eine schöne Momentaufnahme ist, wird sich zeigen. Foto: Thomas F. Starke

Fußball Theesen häuft sein Polster an

Vier Siege in Folge, zwölf Punkte, Platz drei: Der VfL Theesen hat sich nach sechs Spieltagen erst einmal in der Spitzengruppe der Westfalenliga eingenistet. Mit dem 7:0 in Beckum setzte der Aufsteiger ein nächstes, dickes Ausrufezeichen. mehr...


Der erste zweistellige Arminia-Sieg in dieser Saison. Hier wird die kreative Flügelspielerin Annabel Jäger attackiert, hinten beobachtet Malin Wilckens die Situation. Foto: Bernhard Pierel

Fußball Wuckels Überraschungseier

Ein Überraschungsei als kleine symbolische Wertschätzung: Damit hat Arminias Frauentrainer Markus Wuckel bei der Montagseinheit Sarah Grünheid und Celine Preuß erfreut. mehr...


Noch Luft nach oben: Der finnische Nationalspieler der TSG, Richard Sundberg, blieb bei zwei Toren stehen. Foto: Jens Senftner

Handball »Nicht in Selbstmitleid versinken«

Nach ihren schmerzhaften Auswärtslektionen beim VfL Gladbeck und SuS Oberaden blicken die TSG A-H Bielefeld (24:28) und der TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck (20:24) selbstkritisch zurück. mehr...


Sein 2:0 reichte nicht zum Sieg: Memos Sözer (links) und der MCH Sennestadt mussten sich gegen den defensivstarken Wuppertaler SV mit einem Punkt begnügen. Foto: Henrik Wittenborn

Futsal MCH Sennestadt verschenkt den Sieg

Zwei schwache Minuten haben Futsal-Regionalligist MCH Sennestadt um den perfekten Start gebracht. Die Black Panthers schossen sich derweil für das Derby in zwei Wochen in Form. mehr...


Nach nur sechs Spielen und wegen Differenzen mit Obmann Paul Schröder ist Nihat Türk als BVL-Coach zurückgetreten. Foto: Agentur Klick

Fußball-Landesliga Genervter Türk wirft hin

Nach Differenzen mit Fußballobmann Paul Schröder ist der Trainer des Fußball-Landesligisten BV Bad Lippspringe, Nihat Türk, mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. mehr...


Der Oberliga-Kader der neugegründeten Spielgemeinschaft SG Sande/VoR (vorne von links): Mel Ströer, Pia Klatte, Rebecca Schnitker, Eva Jürgensmeier, (Mitte von links) Annina Feix, Laura Ebbers, Paula Beninca, (hinten von links): Co-Trainer Ludger Schütte, Angelina Schmitz, Kristina Brok, Melanie Ulrich, Svenja Sendermann, Sandra Krause, Trainer Markus Brockhoff. Es fehlen Nele Hohnekamp und Christina Saprunenko. Foto: André Adomeit

Volleyball-Oberliga Neue Spielgemeinschaft blickt nach oben

Mit zwei Teams, darunter eine neuformierte Spielgemeinschaft, sind die Volleyballerinnen aus dem Kreis Paderborn in der Damen-Oberliga vertreten. mehr...


Mit diesem Kader gehen die Damen des SC Grün-Weiß Paderborn in das Abenteuer Regionalliga, das sie einem Tausch mit Detmold verdanken zu haben (von links): Miriam Splett, Carola Eisenblätter, Karolin Tünsmeyer, Adelina Emich, Katharina Schlichting, Verena Oebbecke, Trainer Vlatko Joveski, Christina Queren, Daria-Leona MacAward, Johanna Naumann, Viktoria Smith, Christina Kunst und Ewa Gabrys. Auf dem Foto fehlen Katharina Multhaupt, Sanem Günaydin und Vanessa Gorka. Foto:

Volleyball-Regionalliga Unverhofft kommt oft

Sowohl die Damen des SC Grün-Weiß Paderborn als auch die Herren des VBC Paderborn konnten nicht damit rechnen und spielen in dieser Saison doch in der dritthöchsten Volleyball-Klasse. mehr...


Norman Farthing, Manager des Paderborner Squash Clubs, am Rande der 30. European Club Championships im Ahorn-Sportpark mit Zena Wooldridge, Präsidentin des Europäischen Squash Verbandes. Diesmal findet der Europapokal in Eindhoven statt. Foto: Matthias Wippermann

Squash-Europapokal Farthings Abschied auf Raten?

Norman Farthing (72) ist nur noch bis Ende des Jahres Geschäftsführer des Paderborner Squash Clubs. Es deutet aber viel darauf hin, dass der Netzwerker dem PSC darüber hinaus erhalten bleibt. mehr...


Der Steinheimer Karim Krehemeier hat nur Augen für den Federball: Der 14-Jährige lebt im Badminton-Internat in Mühlheim und hat den Doppeltitel in der Deutschen Schülerrangliste gewonnen. Im Einzel wurde er Fünfter. Foto: Sylvia Rasche

Badminton In Deutschland ganz vorn

Das ist ein weiterer großer Erfolg des Steinheimer Badmintonspielers Karim Krehemeier. Der 14-Jährige hat sich beim Deutschen Ranglistenturnier in Mühlheim den Sieg im Doppel der Altersklasse U15 gesichert. Im Einzel wurde er Fünfter. mehr...


Beim HC Steinheim und seiner jungen Mannschaft läuft es noch nicht rund. Auf Mannschaftskapitän Maarten van der Heyden lastet in Abwehr und Angriff doppelte Verantwortung. Foto: Heinz Wilfert

Handball HC 71 zu harmlos

Zweites Spiel, zweite Niederlage. Der HC 71 Steinheim hat die Auswärtspartie in der Handball-Bezirksliga gegen den TSV Hillentrup 20:31 verloren. mehr...


Die Mannschaft »Dinkelsprossenquark« des gastgebenden TV Jahn Bad Driburg siegt in der Hauptklasse der 6 x 200-Meter-Staffeln mit (von links): Lars Nahen, Jonas-Philipp Salmann, Carsten Siepler, Kylie Jung, Marie Besche und Lara-Sophie Kluwe. Foto: Heinz Wilfert

Leichtathletik Mit drei Sekunden Vorsprung zum Sieg

[hier Teaser-TeDie 6 x 200 Meter-Staffeln sind ein Höhepunkt beim 77. Iburg-Bergfest des TV Jahn Bad Driburg. Packend verläuft die Konkurrenz in der Hauptklasse. Am Ende gewinnt die Mannschaft »Dinkelsprossenquark« des Gastgebers in 2:51,03 Minuten.xt] mehr...


Staffel-Gold bei der Weltmeisterschaft in Spanien mit neuem Europarekord. Kerstin Drewes (rechts) hat mit der deutschen Mannschaft (von links: Jutta Bergener, Eva Trost und Tatjana Schilling) eine schnelle 4x400-Meter-Staffel hingelegt. Foto:

Leichtathletik WM-Gold mit Europarekord

»Zum Abschluss die Nationalhymne singen zu dürfen, ist besonders schön«, sagt Kerstin Drewes, neue Weltmeisterin mit der 4x400-Meter-Staffel der Frauen W45. mehr...


Überraschendes Aus in Brockhagen: Michael Kophas muss die Trainerbank räumen. Foto: Sören Voss

Handball TuS Brockhagen entlässt Kopahs

Handball-Landesligist TuS Brockhagen hat sich überraschend von Trainer Michael Kopahs getrennt. Ab sofort sitzt Lokman Direk wieder auf der Trainerbank. mehr...


Der ehemalige Regionalliga-Stürmer Soner Dayangan ist seit Montagabend nicht mehr Trainer des Kreisliga-Topfavoriten Türkgücü Gütersloh. Foto: Carsten Borgmeier

Fußball Türkgücü: Trennung von Trainer Dayangan

Paukenschlag am Kamphof: Fußball-Kreisligist Türkgücü Gütersloh und Erfolgstrainer Soner Dayangan (39) haben sich am Montagabend völlig überraschend voneinander getrennt. mehr...


Ein halbes Jahr musste Stefan Göttig pausieren, am Samstag gab er bei der 37. Reckenberg-Rallye wieder richtig Gas. Foto:

Motorsport Differenzial gebrochen: Lauter Knall in Herzebrock

Ein halbes Jahr musste Stefan Göttig pausieren, am Samstag gab er bei der 37. Reckenberg-Rallye wieder richtig Gas. mehr...


VfB-Spieler Kevin Klippenstein wird von zwei Friedrichsdorfern flankiert. Der TuS kann gegen dem erneuten Kantersieg der Holter Löwen aber nichts entgegensetzen. Der VfB fährt damit den fünften Sieg ohne Tore für den Gegner ein. Foto: Wolfgang Wotke

Fußball Warnung vor zu viel Euphorie

Der VfB Schloß Holte legt noch eine Schippe drauf: Gegen den TuS Friedrichsdorf gewinnt die Mannschaft um Trainer Stefan Studtrucker mit 7:0 (3:0). Damit feiern die Holter den fünften Zu-Null-Sieg in Folge. mehr...


Mia Lene Ransiek (links) und Marlene Bartling werden beim Bundesfinale von »Jugend trainiert für Olympia« über 100 Meter starten. Zusammen mit ihren Teamkolleginnen hoffen sie bei dem Wettkampf in Berlin auf einen Platz unter den ersten Zehn. Foto: Jan Gruhn

Leichtathletik Zum zweiten Mal fürs Finale in Berlin qualifiziert

Bereits zum zweiten Mal in Folge nehmen Schülerinnen des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Bünde jetzt am Bundesfinale von »Jugend trainiert für Olympia« teil. mehr...


Laura Marie Niedernolte von der SGE Exter läuft an und landet nach 3,74 Metern in der Weitsprunggrube. Foto: Florian Weyand

Leichtathletik 56 Meter: Cronjaeger knackt Stadionrekord

Die Leichtathleten kämpfen im Rudolf-Kaiser-Stadion um die Stadtmeistertitel. Eine gelungene Veranstaltung für die Organisatoren um Bruno Papenhoff. Wenn da nicht die ­Sache mit dem Müll wäre. mehr...


Seit 20 Jahren im Ausschuss: Rüdiger Hartmann. Foto: Jan Gruhn

Schulsport Rüdiger Hartmann: seit 20 Jahren im Ausschuss für Schulsport

Trotz seiner 70 Jahre denkt Rüdiger Hartmann eigenen Angaben zufolge nur bedingt ans Aufhören. Und einen Nebenjob hat er auch noch. Mit Video: mehr...


Lars Hoischen wird bald seltener in OWL zu sehen sein: Der Top-Spieler des TC Herford zieht für sein Medizinstudium nach Breslau, will aber weiter in der Westfalenliga spielen. Foto: Stephan Arend

Tennis Hoischen zieht’s nach Breslau

Mit einem zweiten Platz bei den 17. Ritzenhoff Open beendet Lars Hoischen seine Leistungssport-Ambitionen im Tennis. Ab Oktober wird der Top-Spieler des TC Herford Medizin studieren. mehr...


Akrobatisch: Preußens Can Akbas (rechts) spielt vor Peckelohs Robin Steinkamp den Ball. Foto: Hendrik Fahrenwald

Fußball Daseking: »Ich bin brutal enttäuscht«

Mit 1:1 (1:1) holt der FC Preußen Espelkamp gegen den SC Peckeloh den zweiten Heimpunkt der Saison. Für Trainer Tim Daseking war das Remis allerdings zu wenig. mehr...


Hüllhorsts Kreisläufer Jan-Philipp Meyer (mit Ball) entwischt in dieser Szene der Hahlener Deckung mit Patrick Kurz. Foto: Pollex

Handball Welche Krise?

Nach dem 18:27 (9:12) daheim gegen den TSV Hahlen machen der HSG Hüllhorst in der Handball-Verbandsliga ausgerechnet die 28 Fehlwürfe Mut. mehr...


Defensivspieler Jan Eckert (links) musste zuletzt in Bielefeld verletzt vom Feld. Sein Einsatz im Heimspiel gegen Kaunitz ist fraglich. Die SVEW tritt nur mit einem kleinen Kader an. Foto: Weyand

Fußball Werster Wundertüte gegen Krösus Kaunitz

Es ist das Spiel der Gegensätze: Die jungen Landesliga-Mannschaft der SV Eidinghausen-Werste trifft auf den mit vielen erfahrenen Spielern gespickten Aufsteiger vom FC Kaunitz. mehr...


Julia Pistler und ihr Pferd Ronja reiten in Bad Holzhausen um den Sieg im Vielseitigkeits-Jugend-Cup. Foto: Lena Knickmeier

Reiten Drei Tage mit zwei Finals

Dressur- und Springprüfungen bis zur Klasse L sowie die Finals von zwei Cup-Wertungen des Kreisreiterverbandes Minden-Lübbecke – das alles bietet das Herbstturnier des RV Holzhausen-Heddinghausen. mehr...


Jens Bechtloff, der einen wichtigen Siebenmeter verwarf, will beim Essener Jubel nicht hinschauen. Foto: Thomas F. Starke

TuS N-Lübbecke Eine große Enttäuschung

Nachdem die Spieler des TuS N-Lübbecke am Dienstag noch um die Wette strahlten, fiel am Samstag die Enttäuschung riesengroß aus. Der Absteiger verlor gegen den TuSEM Essen mit 25:26. mehr...


Eine bezeichnende Szene: Linkshänder Dener Jaanimaa suchte gegen Wilhelmshaven verstärkt die Mitspieler. Foto: Thomas F. Starke

TuS N-Lübbecke Eine Klasse besser

Den Abstieg hat er hinnehmen müssen, anfreunden möchte sich Dener Jaanimaa mit der 2. Bundesliga aber nicht. »Es wird ganz anderer Handball gespielt«, sagt der Este in Diensten des TuS. mehr...


Einer der Gewinner des ersten Heimspiels: Moritz Schade machte offensiv und defensiv einen guten Eindruck. Foto: Thomas F. Starke

TuS N-Lübbecke Die Jüngsten setzen Akzente

Beim 36:28 des TuS N-Lübbecke gegen Wilhelmshaven kamen alle Kadermitglieder zu Einsatzminuten. Besonders hervorstach allerdings viele der jüngsten Spieler. mehr...


Die Stimmen des Lübbecker Live-Streams: Helge-Olaf Käding (links) und Jürgen Pentek. Foto: Thomas F. Starke

TuS N-Lübbecke Premiere ohne Probe

Der TuS N-Lübbecke ist am Dienstag erstmals für die Übertragung der eigenen Partie über sportdeutschland.tv verantwortlich gewesen. Einen Testlauf hatte es im Vorfeld nicht gegeben. mehr...


Lagebesprechung bei den Uni Baskets (von links): Grant Benzinger, Marc Nagora und Daniel Mixich. Zum Abschluss der Vorbereitungsphase kassierte der Zweitligist gegen Ligarivale Hagen ein 78:93-Niederlage. Foto: Agentur Klick

Uni Baskets In der Defensive hapert’s noch

Die Uni Baskets beenden die Vorbereitungsphase mit einer ausgeglichenen Bilanz. Nach vier Siegen in den ersten sieben Probeläufen gab es gegen Phoenix Hagen eine 78:93-Niederlage. mehr...


Headcoach Uli Naechster erwartet im letzten Testspiel gegen Ligarivale Phoenix Hagen eine überzeugende Leistung der Uni Baskets. Foto: Agentur Klick

Uni Baskets Generalprobe gegen Hagen

Sechs Tage vor dem Pro A-Auftakt absolvieren die Uni Baskets ihre Generalprobe. Am Sonntag, 16. September (15.30 Uhr), treffen sie in Haspe auf den Zweitligarivalen Phoenix Hagen. mehr...


Challenge the Coach: Wer die Crowdfundingaktion der Paderborn Baskets Team GmbH mit 150 Euro unterstützt, darf Zweitliga-Headcoach Uli Naechster im Tennis, Tischtennis, Badminton oder Golf herausfordern. Foto:

Uni Baskets Großer Bus statt kleiner Bullis

Gute Leistungen in den Auswärtsspielen hängen auch von einer entspannten Anreise ab. Um die zu gewährleisten, hat der Basketball-Zweitligist aus Paderborn eine Crowdfundingaktion gestartet. mehr...


Durchsetzungsstark: Martin Seiferth zeigt gegen Wolfenbüttel eine gute Leistung und erzielt gegen den Drittligisten 16 Punkte. Foto: Agentur Klick

Uni Baskets Kaum gefordert

Etwas mehr Gegenwehr hatte sich Uli Naechster erhofft, aber das änderte nichts daran, dass er beim 102:51-Sieg der Uni Baskets gegen Wolfenbüttel eine respektable Leistung zu sehen bekam. mehr...


SCP-Schlussmann Leopold Zingerle war ein großartiger Rückhalt seiner Mannschaft. Foto: imago

SC Paderborn Helden auf den zweiten Blick

Es gab die offensichtlichen Matchwinner beim 5:3-Sieg des SCP in Köln: Doppelpacker Philipp Klement oder die beiden Paderborner Premieren-Torschützen Bernard Tekpetey und Babacar Gueye. Aber das war längst nicht alles in einer denkwürdigen Zweitliga-Partie. mehr...


Wenn Ostwestfalen aus dem Häuschen sind: Die SCP-Fans feiern mit den Spielern den denkwürdigen Triumph in Köln. Foto: imago

SC Paderborn Aufsteiger besteht Reifeprüfung

Dass der SC Paderborn kein klassischer Aufsteiger ist, der nur um den Klassenerhalt in Liga zwei kämpft, das hatten die Ostwestfalen schon an den ersten vier Spieltagen bewiesen. Was in Köln passiert ist, hat den Paderborner Saisonstart aber auf eine andere Ebene gehoben. mehr...


Im zweiten Versuch: Philipp Klement scheitert per Elfmeter an Timo Horn, verwandelt dann aber den Nachschuss Foto: Imago

SC Paderborn Der Dirigent wird zum Torjäger

Er ist der Grund, warum einer der besten Paderborner der Vorsaison Woche für Woche auf der Bank Platz nehmen muss. Auch für Marlon Ritter führt an diesem Philipp Klement momentan kein Weg vorbei. mehr...


Kölns Marco Höger (rechts) und Paderborns Philipp Klement kämpfen um den Ball. Foto: dpa

SC Paderborn 5:3 – Paderborn gewinnt Spektakel in Köln

Wahnsinn im ausverkauften Rheinenergiestadion. Der SC Paderborn dreht einen zweimaligen Rückstand, gewinnt 5:3 (1:1) beim 1. FC Köln und bringt ihm die erste Saisonniederlage bei. mehr...


Foto:

Arminia Bielefeld Voglsammer wettert gegen Erdmann

Cedric Brunner sprach aus, was alle dachten. »Priorität hatte diesmal die Null hinten«, sagte Arminias Außenverteidiger nach dem torlosen Remis in Magdeburg. Brunner trug nach mehrwöchiger Pause infolge einer Knieverletzung zur defensiven Stabilität bei. mehr...


Arminias Joan Simun Edmundsson (links) kommt nicht an den Magdeburgern vorbei. Foto: Thomas F. Starke

Arminia Bielefeld Hinten dicht

Arminia Bielefeld hat zum ersten Mal in dieser Fußball-Zweitligasaison kein Gegentor kassiert. Weil bei den Ostwestfalen nach vorne aber nicht viel ging, endete die zwar heiß umkämpfte, spielerisch jedoch eher bescheidene Partie beim 1. FC Magdeburg 0:0. mehr...


Nur keine Angst: Florian Hartherz (Mitte) ahnt, dass wie schon in Hamburg auch heute in Magdeburg Zweikampfhärte gefragt ist. Foto: Thomas F. Starke

Arminia Bielefeld Bereit für das Stahlbad

Florian Hartherz ist in Fußball-Deutschland schon ein bisschen her­umgekommen. In Magdeburg hatte der Abwehrspieler von Arminia Bielefeld bislang aber noch nicht das Vergnügen. Mit Video: mehr...


Hält Jeff Saibene an seinem Abwehrchef fest? Julian Börner offenbarte zuletzt ein paar Schwächen. Foto: Thomas F. Starke

Arminia Bielefeld »Ein ganz kleiner Bonus«

Erst 15 Tage lang gar kein Spiel, und nun vier Spiele in zwölf Tagen: Mit der Partie beim 1. FC Magdeburg rutscht Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld von einem Extrem ins andere. Mit Video: mehr...