Handball Was vom Wintermärchen übrig bleibt

Kleinliche Regelauslegung: Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek ärgern sich über eine Zwei-Minuten-Strafe. Foto: imago

Fairness und Fannähe, Tempo und Teamgeist. Die Handball-Weltmeisterschaft hat in den Arenen und bei den vielen Fernsehzuschauern für große Begeisterung gesorgt. Doch was bleibt vom Wintermärchen in den Sporthallen in Harsewinkel, Isselhorst, Verl oder Gütersloh übrig? mehr...

Mark Schober ist Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbunds (DHB).

Branchenkongress SpoBis Handball-Bund: Olympia leichter als WM oder EM

Düsseldorf (dpa) - Die deutschen Handballer wollen in Tokio Gold holen. «Der Olympiasieg bleibt unser großes Ziel», bekräftigte Mark Schober, der Vorstandschef des Deutschen Handball-Bundes, beim Branchenkongress SpoBis in Düsseldorf. mehr...


Tim Suton ist derzeit der einzige deutsche Handball-Nationalspieler mit Migrationshintergrund.

WM-Boom? Mitglieder und Migration: Handball will vielfältiger werden

Mit der WM-Euphorie will der deutsche Handball auch verstärkt Migranten für sich gewinnen. Verbiegen will sich die Sportart dabei aber nicht. mehr...


Markus Baur ist als TV-Experte tätig und war bis Februar 2018 Trainer des TVB Stuttgart.

Weltmeister von 2007 Ex-Nationalspieler Baur traut DHB-Team noch viel zu

Stuttgart (dpa) - Nach Platz vier der deutschen Handballer bei der Heim-WM blickt Ex-Nationalspieler Markus Baur optimistisch auf die Zukunft der Mannschaft. mehr...


Dänemark wurde vor eigenem Publikum Handball-Weltmeister.

Handball-Weltmeister «Das ist das perfekte Gold»: Dänen jubeln über WM-Sieg

Kopenhagen (dpa) - Die einen Skandinavier jubeln, die anderen Skandinavier hadern mit dem zweiten verpassten WM-Gold in Serie: Das Handball-Endspiel zwischen Dänemark und Norwegen hat im hohen Norden die erwartet starken Emotionen hervorgerufen. mehr...


Die Spieler der deutschen Handball-Nationalmannschaft waren nach der Niederlage enttäuscht.

DHB krempelt Ärmel hoch Deutscher Handball-WM-Boom soll nachhaltig genutzt werden

Die Handball-WM in Deutschland und Dänemark war für den DHB ein großer Erfolg. Der Schub soll nun genutzt werden, um die Sportart dauerhaft populärer zu machen. An Ideen und Projekten mangelt es nicht. mehr...


Trainer Nikolaj B. Jacobsen (r) führte Dänemark zum WM-Titel.

Dänemarks Nationaltrainer Alleskönner Jacobsen: Kaum Urlaub nach WM-Triumph

Nikolaj Jacobsen hat Dänemarks Handballer zum ersten WM-Titel überhaupt geführt. Viel Zeit zum Genießen bleibt dem Erfolgscoach aber nicht. mehr...


Fassungslosigkeit auf der deutschen Bank. Foto: dpa

Handball-WM Ein Boom im Handball bleibt aus

Auf den Rausch der Vor- und Hauptrunde folgte für die deutschen Handballer ein veritabler Kater. Die finalen WM-Niederlagen trüben den Eindruck einer fast in jeder Hinsicht gelungenen Veranstaltung. mehr...


Deutschlands Fabian Wiede (l) wurde ins All-Star-Team der WM berufen.

Weltmeisterschaft Wiede einziger deutscher Handballer im All-Star-Team

Herning (dpa) - Fabian Wiede hat es als einziger deutscher Handballer ins All-Star-Team der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark geschafft. Der Rückraumspieler der Füchse Berlin ist einer von acht Akteuren, die der Weltverband nach dem Finale im dänischen Herning bekanntgab. mehr...


Dänemarks Spieler jubeln bei der Siegerehrung.

Handball «Unbeschreiblich und fantastisch»: Dänemark ist Weltmeister

Im eigenen Land sichern sich die dänischen Handballer ihren ersten WM-Titel überhaupt. In einem einseitigen Finale setzt sich das mit etlichen Bundesliga-Profis angetretene Team locker gegen Norwegen durch - und belohnt sich für ein starkes Turnier. mehr...


1 - 10 von 226 Beiträgen