Do., 06.12.2018

Geselliges Branchentreffen beim Radiopreis am Jahresende Casper und Marteria sahnen bei »1Live Krone« doppelt ab

Die Rapper Marteria und Casper nehmen ihre Auszeichnung entgegen.

Die Rapper Marteria und Casper nehmen ihre Auszeichnung entgegen. Foto: dpa

Bochum (WB/dpa). Mit der Vergabe der ersten »1Live Krone 2018« an Fynn Kliemann in der Newcomer-Kategorie ist am Donnerstagabend in Bochum die Verleihung des Publikumspreises gestartet.

Der Musiker und Youtuber setzte sich unter anderem gegen Nico Santos oder Nura durch. Insgesamt können rund 30 Nominierte der deutschsprachigen Pop- und Hip-Hop-Szene in sieben Kategorien auf eine der begehrten Radio-Trophäen hoffen. Bestimmt wurden die Gewinner durch ein Online-Voting von den Hörern der WDR-Jugendwelle 1Live.

Der Radiopreis wird zum 19. Mal vergeben und gilt als geselliges Branchentreffen am Jahresende. Unter den Anwärtern auf den Preis waren unter anderem Max Giesinger, Alice Merton, Mark Foster, Kraftklub oder die Toten Hosen. Gleich mehrfach nominiert waren die Sängerinnen Namika und LEA, der Musiker Bosse sowie Nico Santos.

Die Rapper Casper und Marteria wurden sowohl für ihr Album »1982« (Bestes Album) als auch in der Kategorie »Bester Hip-Hop-Act« ausgezeichnet.

Am 15. Dezember ist Casper wieder in Bielefeld zu sehen. Dann tritt er beim Zurück Zuhause Festival im Ringlokschuppen auf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6240292?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509674%2F