Notfälle Sechs Tote nach Schüssen in Baden-Württemberg

Rot am See (dpa) - Nach Schüssen in Rot am See im Nordosten Baden-Württembergs sind nach dpa-Informationen sechs Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei bestätigte am Freitag zunächst nur, dass es «vermutlich» auch Tote gegeben habe. Zudem seien mehrere Menschen verletzt worden. mehr...


Notfälle Schüsse in Baden-Württemberg - Polizei: wohl mehrere Tote

Rot am See (dpa) - Nach Schüssen in Rot am See im Nordosten Baden-Württembergs sind nach Polizeiangaben am Freitag wohl mehrere Menschen gestorben. Zu möglichen Hintergründen äußerten sich die Ermittler zunächst nicht. Ein Tatverdächtiger sei festgenommen worden. mehr...


Tarife IG Metall verzichtet auf konkrete Lohnforderung

Frankfurt/Main (dpa) - Die IG Metall will in der anstehenden Tarifrunde für die deutsche Metall- und Elektroindustrie auf eine konkrete Lohnforderung verzichten. Im Vordergrund solle stattdessen die Sicherung der rund 4 Millionen Jobs stehen, wie der Erste Vorsitzende Jörg Hofmann am Freitag in Frankfurt erklärte. mehr...


Literatur «Die Wolke»-Autorin Gudrun Pausewang gestorben

Bamberg (dpa) - Die Schriftstellerin Gudrun Pausewang («Die Wolke») ist tot. Sie starb am Donnerstagabend im Alter von 91 Jahren in der Nähe von Bamberg, wie ihr Sohn am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. mehr...


Luftverkehr Kreise: Polnische LOT übernimmt Ferienflieger Condor

Frankfurt/Main (dpa) - Die polnische Fluggesellschaft LOT übernimmt den angeschlagenen Ferienflieger Condor. LOT hat im Bieterrennen mehrere Finanzinvestoren ausgestochen, wie am Freitag aus Verhandlungskreisen verlautete. mehr...


Krankheiten WHO ruft wegen Virus in China keine «internationale Notlage» aus

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat trotz der rasanten Ausbreitung einer neuen Lungenkrankheit in China vorerst keine «gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite» ausgerufen. Ein Expertenrat, der die WHO berät, sah dafür am Donnerstag keinen Anlass. mehr...


Parteien SPD-Schiedskommission: Sarrazins Parteiausschluss rechtmäßig

Berlin (dpa) - Im Ausschlussverfahren gegen den umstrittenen Bestseller-Autor Thilo Sarrazin hat die SPD einen erneuten Erfolg errungen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur vom Donnerstag entschied die Berliner Landesschiedskommission in einem Berufungsverfahren, dass die Partei Sarrazin ausschließen darf. mehr...


EZB EZB hält Leitzins im Euroraum auf Rekordtief von null Prozent

Frankfurt/Main (dpa) - Der Leitzins im Euroraum bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent. Das entschied der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag in Frankfurt, wie die Notenbank mitteilte. mehr...


Justiz UN-Gericht: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

Den Haag (dpa) - Im Völkermord-Verfahren gegen Myanmar hat der Internationale Gerichtshof das asiatische Land zu Sofortmaßnahmen zum Schutz der Rohingya verpflichtet. Damit gab das höchste UN-Gericht am Donnerstag in Den Haag einer Klage Gambias statt. Myanmar müsse alles tun, um einen Völkermord an der muslimischen Minderheit zu verhindern. mehr...


Krankheiten WHO ruft wegen Virus in China keine «internationale Notlage» aus

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat trotz rasanter Zunahme von Infektionen mit einem neuartigen Virus in China vorerst keine «gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite» ausgerufen. Ein Expertenrat, der die WHO berät, sah dafür am Mittwoch keinen Anlass, wollte aber am Donnerstag weiter tagen. mehr...


Parteien Di Maio tritt als Chef der Sterne-Bewegung in Italien zurück

Rom (dpa) - Luigi Di Maio tritt als Chef der Regierungspartei Fünf-Sterne-Bewegung in Italien zurück. Er werde aber weiter in der Politik und der Partei aktiv sein, sagte der Außenminister am Mittwoch in Rom. mehr...


Film Britischer Monty-Python-Komiker Terry Jones ist tot

London (dpa) - Der britische Monty-Python-Komiker Terry Jones ist tot. Das bestätigte sein Agent am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Jones wurde 77 Jahre alt. mehr...


Auto Dieselskandal kostet Daimler nochmal bis zu 1,5 Milliarden Euro

Stuttgart (dpa) - Die weltweiten Rückrufe und Verfahren im Zusammenhang mit dem Dieselskandal kosten den Autobauer Daimler für 2019 nochmals bis zu 1,5 Milliarden Euro zusätzlich. Das teilte der Konzern am Mittwoch in Stuttgart mit. mehr...


Börsen Dax steigt auf Rekordhoch

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Aktienindex Dax ist am Mittwoch auf den höchsten Stand seiner Geschichte gestiegen. Gleich zum Handelsauftakt erreichte der deutsche Leitindex 13601,65 Punkte und übertraf damit das bisherige Rekordhoch von 13 596,89 Zählern aus dem Januar 2018. mehr...


Tarife Gewerkschaft Ufo bricht Streikvorbereitung bei Lufthansa ab

Frankfurt/Main (dpa) - Bei der Lufthansa droht vorerst doch kein Streik der Flugbegleitergewerkschaft Ufo. Diese brach am Montag nach eigenen Angaben ihre Vorbereitungen für den Arbeitskampf ab, nachdem die Lufthansa einen neuen Vorstoß zur Lösung des Tarifkonflikts unternommen hatte. mehr...


1 - 15 von 2914 Beiträgen