Tourismus Corona-Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten ab Samstag

Berlin (dpa) - Einreisende aus internationalen Corona-Risikogebieten müssen sich von diesem Samstag an bei der Rückkehr nach Deutschland auf das Virus testen lassen. Das ordnete Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) an, wie er am Donnerstag in Berlin mitteilte. mehr...


Tourismus Auswärtiges Amt warnt vor Reisen in die belgische Provinz Antwerpen

Berlin (dpa) - Wegen des Anstiegs von Corona-Fällen warnt das Auswärtige Amt vor touristischen Reisen in die belgische Provinz Antwerpen. «Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Provinz Antwerpen wird aufgrund erneut hoher Infektionszahlen derzeit gewarnt», teilte das Auswärtige Amt am Mittwoch auf seiner Internetseite mit. mehr...


Notfälle Opferzahl in Beirut steigt immer weiter: 135 Tote, 5000 Verletzte

Beirut (dpa) - Die Zahl der Opfer nach der verheerenden Explosion in Beirut steigt immer weiter. Dabei seien in der libanesischen Hauptstadt mindestens 135 Menschen getötet und weitere 5000 verletzt worden, sagte Gesundheitsminister Hassan Hamad laut einem Bericht des Fernsehsenders MTV am Mittwoch. Zuvor war nach offiziellen Angaben von mindestens 113 Toten und etwa 4000 Verletzten die Rede. mehr...


Prozesse Hauptverdächtiger im Mordfall Lübcke gesteht Tat erstmals vor Gericht

Frankfurt/Kassel (dpa) - Im Prozess um die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat der Hauptverdächtige Stephan Ernst die Tat vor Gericht gestanden. Er habe den tödlichen Schuss auf den CDU-Politiker abgefeuert, ließ der 46-Jährige am Mittwoch vor dem Oberlandesgericht Frankfurt über seinen Anwalt erklären. mehr...


Prozesse Hauptverdächtiger im Mordfall Lübcke gesteht Tat erstmals vor Gericht

Frankfurt/Kassel (dpa) - Im Prozess um die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat der Hauptverdächtige Stephan Ernst die Tat vor Gericht gestanden. Er habe den tödlichen Schuss auf den CDU-Politiker abgefeuert, sagte der 46-Jährige am Mittwoch vor dem Oberlandesgericht Frankfurt. mehr...


Notfälle Minister: 30 Tote und 2500 Verletzte bei Explosion in Beirut

Beirut (dpa) - Bei der schweren Explosion in der libanesischen Hauptstadt Beirut sind am Dienstag mindestens 30 Menschen getötet und weitere 2500 verletzt worden. Das sagte Gesundheitsminister Hassan Hamad zu Reportern vor einem Krankenhaus. Der Generalsekretär des libanesischen Roten Kreuzes, Georges Kettaneh, berichtete der Deutschen Presse-Agentur ebenfalls von mehr als 2000 Verletzten. mehr...


Notfälle Rotes Kreuz: Hunderte Verletzte bei Explosion in Beirut

Beirut (dpa) - Bei der schweren Explosion in der libanesischen Hauptstadt Beirut sind am Dienstag Hunderte Menschen verletzt worden. Das sagte der Generalsekretär des libanesischen Roten Kreuzes, Georges Kettaneh, der Deutschen Presse-Agentur am Abend. Eine genaue Zahl könne er aber noch nicht nennen - auch über mögliche Todesopfer gab es zunächst keine offiziellen Angaben. mehr...


Tourismus Bundesregierung hebt Reisewarnung für Türkei teilweise auf

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Reisewarnung für die Türkei teilweise aufgehoben. Das Auswärtige Amt teilte am Dienstag in ihren Reisehinweisen im Internet mit, dass die formelle Warnung vor touristischen Reisen in die Provinzen Antalya, Izmir, Aydin und Mugla entfällt. mehr...


Fußball Profifußball-Vereine beschließen Maßnahmenpaket zur Fan-Rückkehr

Frankfurt/Main (dpa) - Die 36 Profi-Vereine der Deutschen Fußball Liga haben am Dienstag ein einheitliches Vorgehen zur möglichen Rückkehr einiger Fans in die Stadien beschlossen. Dieses umfasst ein Alkoholverbot, die vorübergehende Streichung der Kartenkontingente für Auswärtsfans und Stehplätze sowie die Einführung personalisierter Tickets zur Nachverfolgung von Infektionsketten. mehr...


Parteien Kalbitz lässt nach Rauswurf aus der AfD Fraktionsvorsitz ruhen

Potsdam (dpa) - Der ehemalige Brandenburger AfD-Landeschef Andreas Kalbitz lässt sein Amt als Fraktionschef im Landtag einstweilen ruhen. Zunächst solle eine erste juristische Klärung durch das Landgericht Berlin abgewartet werden, sagte Kalbitz am Dienstag nach einer fast vierstündigen Sondersitzung im Landtag. mehr...


Fußball DAZN zeigt von 2021 an 121 der 137 Champions-League-Spiele

Berlin (dpa) - Der Internet-Anbieter DAZN hat sich das größte Rechtepaket an der Fußball-Champions League für die Spielzeiten 2021/22 bis 2023/24 gesichert. Der kostenpflichtige Streamingdienst zeigt pro Saison 121 der 137 Fußball-Spiele des wichtigsten Europapokals und zusätzlich das Supercup-Spiel sowie Konferenzen und Höhepunkte. mehr...


Fußball DAZN zeigt von 2021 an 121 der 138 Champions-League-Spiele

Berlin (dpa) - Der Internet-Anbieter DAZN hat sich das größte Rechtepaket an der Fußball-Champions League für die Spielzeiten 2021/22 bis 2023/24 gesichert. Der kostenpflichtige Streamingdienst zeigt nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur pro Saison 121 der 138 Fußball-Spiele des wichtigsten Europapokals exklusiv sowie Konferenzen und Höhepunkte. mehr...


Pharma Siemens Healthineers will Varian für 16,4 Milliarden US-Dollar kaufen

Erlangen (dpa) - Der Medizintechnik-Konzern Siemens Healthineers will das US-Unternehmen Varian für 16,4 Milliarden US-Dollar übernehmen. Das teilte Siemens Healthineers am Sonntag mit. mehr...


Demonstrationen Polizei will Berliner Kundgebung gegen Corona-Maßnahmen auflösen

Berlin (dpa) - Die Polizei will die Kundgebung von Gegnern staatlicher Corona-Auflagen in Berlin auflösen. Die Veranstalter seien nicht in der Lage, die Hygienemaßnahmen einzuhalten, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. Entsprechende Maßnahmen würden vorbereitet. mehr...


Film Britischer Regisseur Alan Parker ist tot

London (dpa) - Der britische Regisseur Alan Parker («Fame») ist tot. Er sei nach langer Krankheit im Alter von 76 Jahren gestorben, zitierte die Nachrichtenagentur PA am Freitag eine Sprecherin aus dessen Umfeld. mehr...


166 - 180 von 3922 Beiträgen