EU Kreise: Deutschland zahlt künftig zehn Milliarden mehr in EU-Haushalt

Brüssel/Berlin (dpa) - Deutschland wird künftig etwa zehn Milliarden Euro im Jahr zusätzlich in den EU-Haushalt zahlen. Die Höhe der jährlichen Überweisungen werde damit bei etwa 40 Milliarden Euro brutto liegen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Regierungskreisen in Berlin. mehr...


Konflikte Irak: Innenministerium bestätigt Entführung von deutscher Kuratorin

Bagdad (dpa) - Das irakische Innenministerium hat die Entführung der deutschen Kuratorin und Kulturvermittlerin Hella Mewis in Bagdad bestätigt. Sicherheitskräfte suchten nach der Frau, sagte ein Sprecher am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. mehr...


EU EU-Gipfel: Einigung auf historisches Corona-Paket steht

Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten haben sich im Kampf gegen die Corona-Wirtschaftskrise auf das größte Haushalts- und Finanzpaket ihrer Geschichte geeinigt. Der Kompromiss wurde nach mehr als viertägigen Verhandlungen am frühen Dienstagmorgen bei einem Sondergipfel in Brüssel von den 27 Mitgliedsstaaten angenommen, wie es aus Verhandlungskreisen hieß. mehr...


EU EU-Gipfel einigt sich auf Rechtsstaatsformel im Haushalt

Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten haben sich auf eine Formel geeinigt, wie die Auszahlung von EU-Geldern künftig an die Einhaltung von Rechtsstaatlichkeit gekoppelt werden soll. Der Kompromiss sei am Montagabend in der Runde der 27 Staats- und Regierungschefs angenommen worden, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus EU-Kreisen. mehr...


EU Erster Durchbruch bei EU-Gipfel: Einigung auf Milliardenzuschüsse

Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten sind sich nach Angaben von Diplomaten einig über die Höhe der Zuschüsse bei den geplanten Corona-Hilfen. Statt der von Deutschland und Frankreich geforderten 500 Milliarden Euro sollen nur 390 Milliarden Euro bereitgestellt werden, bestätigten EU-Vertreter am Montag beim EU-Gipfel in Brüssel. Damit liegt ein wichtiger Baustein für die Lösung des Finanzstreits vor. mehr...


EU EU-Sondergipfel wird erneut verlängert

Brüssel (dpa) - Der EU-Sondergipfel zum Corona-Hilfspaket geht abermals in die Verlängerung. Die Gespräche wurden am frühen Montagmorgen unterbrochen und sollen am Nachmittag um 14.00 Uhr aufgenommen werden. Dies teilte der Sprecher von EU-Ratspräsident Charles Michel auf Twitter mit. Damit läuft das Treffen der 27 Staats- und Regierungschefs bereits zwei Tage länger als geplant. mehr...


Fußball Ex-Bayern-Coach Niko Kovac wird neuer Trainer bei AS Monaco

Monaco (dpa) - Der frühere Bundesliga-Coach Niko Kovac wird neuer Trainer des französischen Fußball-Erstligisten AS Monaco. Der Kroate, der bis November 2019 beim FC Bayern gearbeitet hatte, unterschrieb einen Dreijahresvertrag, wie der Club am Sonntag bestätigte. Zuvor hatte die französische Zeitung «L'Équipe» darüber berichtet. mehr...


EU Verlängerung beim EU-Gipfel: Sonntag geht es weiter

Brüssel (dpa) - Der EU-Sondergipfel zum Milliardenplan gegen die Corona-Krise geht in die Verlängerung. Das Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den anderen Staats- und Regierungschefs in Brüssel wurde am späten Samstagabend zunächst unterbrochen und soll am Sonntagmittag fortgesetzt werden, wie ein Sprecher von EU-Ratspräsident Charles Michel auf Twitter mitteilte. mehr...


EU Merkel, Macron und Conte drohen mit Sanktionen wegen Libyen-Konflikt

Brüssel (dpa) - Deutschland, Frankreich und Italien drohen mit der Bestrafung von Ländern, die gegen das für Libyen geltende UN-Waffenembargo verstoßen. mehr...


EU Neuer Verhandlungsvorschlag beim EU-Gipfel

Brüssel (dpa) - Im EU-Streit um das Aufbauprogramm nach der Corona-Krise hat Ratschef Charles Michel nach Angaben von Diplomaten eine Kürzung der Zuschüsse um 50 Milliarden Euro vorgeschlagen. Demnach sollen von den insgesamt 750 Milliarden Euro jetzt 450 Milliarden Euro als Zuschüsse und 300 Milliarden Euro als Kredite vergeben werden. mehr...


Kriminalität 31-Jähriger nach Raub von Polizeiwaffen gefasst

Oppenau (dpa) - Der 31-Jährige, der vier Polizisten mit einer Schusswaffe bedroht und ihnen die Pistolen abgenommen hat, ist gefasst. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Nach dem Mann war nach dem Vorfall in Oppenau im Schwarzwald seit Sonntag gesucht worden. mehr...


Rüstungsindustrie Luxemburger Finanzholding CDE übernimmt Mehrheit an Heckler und Koch

Oberndorf (dpa) - Die Luxemburger Finanzholding CDE hat die Mehrheit am Schwarzwälder Sturmgewehr-Fabrikanten Heckler & Koch übernommen. Der Vorstand sei am Freitag unterrichtet worden, «dass CDE eine Mehrheitsbeteiligung an der H&K AG gehört», teilte Heckler & Koch am Freitag mit. Zuvor habe das Bundeswirtschaftsminsiterium der CDE grünes Licht gegeben. mehr...


Sportpolitik Thomas Bach will erneut als IOC-Präsident kandidieren

Lausanne (dpa) - Thomas Bach will für eine zweite Amtszeit als Präsident des Internationalen Olympischen Komitees kandidieren. Er sei bereit, sich 2021 zur Wahl zu stellen und dann für weitere vier Jahre das IOC zu führen, sagte der 66 Jahre alte Deutsche am Freitag bei der IOC-Generalversammlung. mehr...


Urteile Karlsruhe: Staatlicher Zugriff auf Bestandsdaten muss begrenzt werden

Karlsruhe (dpa) - Die staatlichen Zugriffsmöglichkeiten auf persönliche Daten von Handy- und Internetnutzern zur Strafverfolgung und Terrorabwehr gehen zu weit. Das Bundesverfassungsgericht erklärte mehrere Regelungen zur sogenannten Bestandsdatenauskunft für verfassungswidrig, wie das Gericht in Karlsruhe am Freitag mitteilte. mehr...


Bundesregierung Bund und Länder einig bei lokalen Beschränkungen nach Corona-Ausbruch

Berlin (dpa) - Bund und Länder wollen künftig zielgenauer auf lokale Ausbrüche der Corona-Pandemie reagieren. Ein- und Ausreisesperren soll es geben können, wenn die Zahl der Infektionen weiter steigt oder es keine Gewissheit gibt, dass die Infektionsketten bereits unterbrochen sind, heißt es in einem Beschluss von Kanzleramtschef Helge Braun und der Staatskanzleichefs der Länder vom Donnerstag. mehr...


46 - 60 von 3755 Beiträgen