Kriminalität
Hessens Polizeipräsident tritt wegen Drohmail-Affäre zurück

Wiesbaden (dpa) - Hessens Landespolizeipräsident Udo Münch tritt wegen der Affäre um Droh-E-Mails und ein mögliches rechtes Netzwerk in der Polizei zurück. Das teilte Innenminister Peter Beuth (CDU) am Dienstag in Wiesbaden mit.

Dienstag, 14.07.2020, 15:15 Uhr aktualisiert: 14.07.2020, 15:20 Uhr

© dpa-infocom, dpa:200714-99-788443/1

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7493323?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F4298630%2F
Geburtstagsfeier: Fast 1000 Schüler und Lehrer in Quarantäne
Nach der Familienfeier steigen die Coronazahlen weiter. Aktuell sind zehn Schulen betroffen. Foto: Bernhard Pierel
Nachrichten-Ticker