Urteile
Karlsruhe: Staatlicher Zugriff auf Bestandsdaten muss begrenzt werden

Karlsruhe (dpa) - Die staatlichen Zugriffsmöglichkeiten auf persönliche Daten von Handy- und Internetnutzern zur Strafverfolgung und Terrorabwehr gehen zu weit. Das Bundesverfassungsgericht erklärte mehrere Regelungen zur sogenannten Bestandsdatenauskunft für verfassungswidrig, wie das Gericht in Karlsruhe am Freitag mitteilte.

Freitag, 17.07.2020, 09:30 Uhr aktualisiert: 17.07.2020, 09:32 Uhr

© dpa-infocom, dpa:200717-99-825476/1

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7497597?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F4298630%2F
Kramp-Karrenbauer ruft CDU zum Zusammenhalt auf
Die scheidende CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer spricht beim digitalen Bundesparteitag der CDU.
Nachrichten-Ticker