Fußball
Vertrag aufgelöst: Ralf Rangnick verlässt Red-Bull-Konzern

Leipzig (dpa) - Die Zeit von Ralf Rangnick beim Red-Bull-Konzern ist vorbei. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, wurde der Vertrag des früheren Trainers und Sportdirektors des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig als «Head of Sport and Development Soccer» auf Wunsch des 62-Jährigen aufgelöst.

Freitag, 31.07.2020, 14:22 Uhr aktualisiert: 31.07.2020, 14:24 Uhr

© dpa-infocom, dpa:200731-99-996502/1

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7516268?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F4298630%2F
Verdi ruft zu bundesweiten Warnstreiks auf
An einer Straßenbahn der Verkehrsbetriebe Karlsruhe hängt ein Plakat mit der Aufschrift Warnstreik. D.
Nachrichten-Ticker