Kommentar zu Filial-Schließungsplänen der Deutschen Bank Bank entfernt sich vom Kunden

Künftig zählt die Deutsche Bank in Bielefeld nur noch zwei Filialen. Die Filiale in Bielefeld-Sennestadt wird geschlossen. Foto: Bernhard Pierel

Kürzlich erst, als es bei der Deutschen Bank in großer Zahl zu Fehlbuchungen gekommen ist, haben sich in den Filialen Warteschlangen gebildet. Die Kunden wollten wohl persönlich hören, was sie auch im Internet hätten erfahren können. mehr...

Opfer des Anschlags auf der Promenade des Anglais in Nizza. Foto: dpa

Kommentar zum Anschlag in Nizza Wir sind stärker als der Terrorismus

Schon wieder. Schon wieder Frankreich. Schon wieder Tote und Verletzte, darunter mehr als 50 Kinder. Ausgerechnet in der Urlaubszeit. Hört das grausame Töten unschuldiger Menschen denn niemals auf? Auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen, lautet die Antwort: leider nein. mehr...


Foto: dpa

Kommentar zu EU-Kommission und Postpensionen Im Kleinklein verloren

Es muss eine Genugtuung sein für die Deutsche Post, nach Jahren der gerichtlichen Auseinandersetzungen mit der Kommission indirekt einen Sieg errungen zu haben. mehr...


Sigmar Gabriel Foto: Oliver Schwabe

Kommentar zu Sigmar Gabriel Schwere Niederlage

Gabriels Niederlage vor Gericht ist zugleich ein Sieg für die Gegner des Zusammenschlusses der Supermarktketten Edeka und Kaiser’s Tengelmann. Ob Kartellamt, Monopolkommission oder Verbraucherverbände: Sie alle hatten von der Genehmigung der Fusion wegen der berechtigten Angst vor einer weiteren Konzentration im deutschen Lebensmittehandel abgeraten. mehr...


Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich ist vorbei: Zeit für eine Bilanz. Foto: dpa

Eine EM-Bilanz Portugal passt perfekt

Portugal also – das passt irgendwie perfekt zu dieser EM 2016. Eine Mannschaft, die nur als Gruppendritter der Vorrunde den Sprung ins Achtelfinale geschafft hatte, nimmt den Pokal mit nach Hause. Der neue Modus wirkt! Aber wie? mehr...


Eine Frau steht an einer Glasscheibe, hinter der ein Stalker steht (gestellte Szene). Foto: dpa/Angelika Warmuth

Kommentar zu Stalking Längst überfällig

Laut einer Studie des Mannheimer Zentralinstituts für seelische Gesundheit werden etwa zwölf Prozent aller Deutschen mindestens einmal im Leben gestalkt. Nur ein bis zwei Prozent aller angezeigten Fälle enden mit einer aus Sicht des Opfers angemessenen Verurteilung. mehr...


Foto: dpa/Wolfram Kastl

Kommentar zur Erbschaftssteuer Fröhliche Ignoranz

In der Sache sind die Einwände der eher links regierten Bundesländer absolut berechtigt: Auch nach der Gesetzesreform werden Firmenerben mit Samthandschuhen angefasst, bleiben ihnen Privilegien, die wenig mit der lobenswerten Absicht zu tun haben, die Fortführung der Betriebe zu sichern. mehr...


Die USA-Flagge dargestellt auf grellen Bildschirmen am Times Square in New York. Foto: Mike-Dennis Müller

Kommentar zu den Attentaten von Dallas Tödliche Gefahr

Nach den Rassenunruhen von Ferguson bestand Hoffnung auf eine grundlegende Reform der Polizei in den USA. Eine Arbeitsgruppe des Weißen Hauses gab Empfehlungen, wie Beamte riskante Situationen deeskalieren können. Das FBI gelobte, alle Fälle von Polizeigewalt zentral zu erfassen. Geschehen ist wenig. mehr...


Keime in Minden. Foto: Christian Busse

Kommentar zur resistenten Keimen in Minden Nicht schutzlos

Resistente Keime sind eine Folge der modernen Medizin. Durch einen allzu sorglosen Umgang mit Antibiotika in der Medizin und vor allem in der Viehzucht haben sich immer mehr Keime gebildet, die resistent gegen Antibiotika sind. Doch wir sind der Entwicklung nicht schutzlos ausgeliefert. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Schul-Investitionsprogramm Verschleierte Schulden

Verschrammte Möbel, funzelige Leuchten, Computer aus der Steinzeit: So manche Schule benötigt in der Tat dringend eine Rundumsanierung. Das Zwei-Milliarden-Euro-Programm ist mehr als gerechtfertigt. mehr...


Dirk-Walter und Sohn Gero Walter Frommholz in ihrem Unternehmen. Foto: Oliver Schwabe

Kommentar zu Frommholz Lange genug gewarnt

Die Insolvenz der Frommholz-Produktionsfirma in Spenge ist ein schwerer Schlag für die deutsche Möbelindustrie – auch wenn er nicht unvorbereitet kommt. mehr...


Symbolfoto. Foto: dpa

Kommentar zur Bachelor-Reform Überfällig

Die angekündigte Reform war überfällig. Einige Auswüchse werden tatsächlich beseitigt. So kann der Verzicht auf Noten in den ersten beiden Semestern dazu führen, dass mehr Zeit für den Erwerb des Grundlagenwissens bleibt. mehr...


Kommentar zu Bangladesch : Mit dem Horror wächst die Angst

Kommentar zum Anschlag in Bangladesch Mit dem Horror wächst die Angst

Die Welt ist geschockt über den Anschlag in Bangladesch. Das klingt angemessen. Doch ist die Welt wirklich geschockt? Vier Tage nach dem blutigen Terror auf dem Istanbuler Flughafen und einen Tag vor den Bombenexplosionen in der Bagdader Innenstadt ist die Versuchung groß, sich an den weltweiten Terror zu gewöhnen. Doch das darf nicht sein. mehr...


London, Ende Juni: eine Postkarte mit der Aufschrift »Keep calm and carry on« (Bewahr die Ruhe und mach weiter) in einem Verkaufsständer. Foto: Michael Kappeler/dpa

Kommentar zu britischen Illusionen Gemeinschaft ohne Auflage gibt’s nicht

Es ist eine der großen Wahllügen, die die Brexit-Verfechter den britischen Bürgern auftischten: Es gibt ein Leben ohne die EU, aber immer noch mit Binnenmarkt und allem, was man so brauchen kann. mehr...


Alexander van der Bellen und Norbert Hofer müssen noch einmal antreten. Foto: dpa/Florian Wieser

Kommentar zur Wiederholung der Präsidentenwahl in Österreich Nun wählt mal schön!

Der Schaden für das Amt des österreichischen Bundespräsidenten war seit dem Wahlkampf und nach der Auszählung sehr groß. Mit ihrem klugen Urteil haben die obersten Richter einen Versuch unternommen, weiteren Schaden zu vermeiden mehr...


Boris Johnson will nicht Camerons nachfolger werden. Foto: dpa

Kommentar zur Cameron-Nachfolge Elitäre Feiglinge

Was für elitäre Feiglinge! Der eine (Cameron) führt sein Land zum Zweck des innerparteilichen Machterhalts aus der EU und macht sich aus dem Staub, und der andere (Johnson) zieht sich nach dem Rücktritt seines Widersachers aus der Verantwortung. mehr...


Präsident Recep Tayyip Erdogan. Foto: dpa

Kommentar zur Türkei Erdogan muss IS als Feind erkennen

Nun ist Erdogan kein Mann, der freiwillig klein beigibt. Aber er ist Pragmatiker genug und steht unter enormem Druck, weil er sein Land mit schlechter Außenpolitik international in die Isolation geführt hat. mehr...


8,84 Euro in Münzen. Foto: dpa/Arno Burgi

Kommentar zum Mindestlohn Das Kernproblem bleibt

So viel Harmonie findet man in Tariffragen selten: Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter einigen sich einhellig auf die Erhöhung des Mindestlohns. Der Stundensatz von 8,84 Euro liegt exakt in der Mitte des zuvor abgesteckten Korridors. mehr...


Kommentar zum EM-Achtelfinale der deutschen Nationalmannschaft : Das war nach ein paar Minuten klar

Kommentar zum EM-Achtelfinale der deutschen Nationalmannschaft Das war nach ein paar Minuten klar

Achtelfinale, das ist für die erfolgsverwöhnten deutschen Spieler bei Weltmeisterschaften immer ein Auftritt im Schattenreich. Noch nicht weit genug entfernt von der Vorrunde, um hier viel zu gewinnen, aber zu weit vom Endspiel weg, um an nichts anderes mehr zu denken als an den Titel. mehr...


Symbolfoto. Foto: dpa

Kommentar zu VW nach der Hauptversammlung Auf einem guten Weg

Die Beschimpfungen der Kleinanleger in Richtung VW-Spitze waren vorhersehbar. Dass aber das Land Niedersachsen als Großaktionär den Konzern abwatscht, das kam – zumindest für Außenstehende – eher überraschend. mehr...


Der Maler Georg Baselitz steht am vor seiner Skulptur Schwesterngruppe. Foto: dpa

Kommentar zum Kulturgutschutzgesetz Regelwerk ohne Nutzen

Das neue Gesetz zum Schutz national wertvollen Kulturguts ist verabschiedet. Dieses Gesetz sollte (wie andere auch) drei Anforderungen erfüllen: Es muss mit dem Grundgesetz vereinbar sein, es sollte die Sache, um derentwillen es überhaupt nur abgefasst wurde, wirksam regeln, und den Bürgern soll es Nutzen bringen. Im neuen Kulturgutschutzgesetz ist keine dieser drei Bedingungen erfüllt. mehr...


Die britische Flagge und weitere europäische Fahnen in Straßburg. Foto: dpa

Kommentar zum Briten-Referendum Europa wird überleben

Heute fällen die Briten ihr Urteil über ihr europäisches Sein oder Nichtsein. Wenn zum ersten Mal ein Mitgliedsstaat gehen würde, wäre das in der Tat eine beispiellose Zäsur, aber sicherlich nicht das einzige Problem, das diese Gemeinschaft zu lösen hätte. mehr...


1176 - 1200 von 1868 Beiträgen