Kommentar zu Deutschland im Lockdown Lockerungen? So nicht!

Menschen mit Mundschutz gehen an einem geschlossenen Geschäft an der Königsstraße in Stuttgart vorbei.

Wer sich die Frage nach möglichen Lockerungen nach dem 10. Januar vorurteilsfrei auf Faktenbasis vornimmt, kommt an den Zahlen zwei Wochen vor dem Ausschleichen aus dem ersten Lockdown im Frühjahr nicht vorbei. Damals lagen 2700 Covid-Patienten auf den Intensivstationen, heute sind es 5700. Damals starben täglich 280 Menschen, heute mehr als 1000. mehr...

Goodbye - Großbritanniens Premierminister Boris Johnson

Kommentar zum Brexit Gefühl statt Vernunft

Maurice Chevalier meinte einst, dass das Greisenalter gar nicht so schlecht sei – wenn man die Alternative bedenke. Ähnliches lässt sich über den Brexit-Handelspakt sagen, der am Mittwoch von beiden Seiten unterzeichnet und dann vom britischen Parlament ratifiziert wurde: Ein „No Deal“ wäre schlimmer gewesen. Aber zur Freude haben die Briten wenig Grund. mehr...


Symbolgild

Kommentar vor dem Beginn eines neuen Jahres Das Beste hoffen

Ein Jahr zum Vergessen, das wir nie vergessen werden, endet. Und für das Jahr, das nun beginnt, bleibt eigentlich nur: das Beste hoffen und sich so verhalten, dass sich das Virus nicht weiter verbreitet. mehr...


Viele Deutsche blicken pessimistisch ins Jahr 2021.

Kommentar zur Umfrage zu 2021 Was macht optimistisch?

Man kann es für typisch deutschen Pessimismus halten. Aber die Ergebnisse der Umfrage zeugen von etwas anderem: von einem unverstellten Blick auf die Wirklichkeit in Deutschland Ende 2020. Die Leute wissen ziemlich genau, was los ist und was sie erwartet. mehr...


Eine Spritze mit dem Covid-19-Impfstoff. Symbolbild.

Kommentar zur Impfkampagne 2021 wird ein langes Jahr

Der Impfstoff ist der schnellste und sicherste Weg aus dem Ausnahmezustand, in dem wir uns seit März befinden. Darüber sollten sich alle einig sein, die einigermaßen bei Verstand sind. Dazu gehört auch, sich weiterhin an alle Regeln zu halten, die diese Pandemie erfordert. mehr...


Symboldbild.

Kommentar zum Start der Corona-Impfungen in Deutschland Endlich geht es los!

Ohne Frage ist der Impfstart am langen Weihnachtswochenende ein wichtiges Zeichen der Hoffnung. Endlich ein Mittel im Kampf gegen die Corona-Pandemie, endlich Licht am Ende des Tunnels! mehr...


„Markt und Straßen stehn verlassen, still erleuchtet jedes Haus...“: Lichterglanz erfüllt den Platanenhof in Bad Driburg. Foto: Frank Spiegel

Worte zu Weihnachten von Chefredakteur Ulrich Windolph Und es wird doch Weihnachten

Bielefeld (WB) - Es wird Weihnachten. Aber was für ein Weihnachten wird das? Kann es dieses Jahr überhaupt Weihnachten werden? Die Corona-Pandemie hat unser Leben auf den Kopf gestellt, und das Virus macht auch vor dem Fest der Feste nicht Halt. Die Zahlen schnüren einem die Kehle zu: jeden Tag so viele Neuinfizierte, so viele Tote. 962 verlorene Menschenleben allein am Mittwoch! mehr...


Ein Adventskranz steht vor dem Altar beim Gottesdienst in der evangelischen Sankt-Petri Kirche in Beyendorf (Sachsen-Anhalt).

Kommentar zur Debatte um Gottesdienste Die stillste Nacht

Als gäbe es nicht schon genug Appelle, Regelungsdickicht und Verwirrung! Zwei Tage vor dem Heiligen Abend fällt dem stellvertretenden NRW-Ministerpräsidenten Joachim Stamp (FDP) ein, es sei doch besser, alle Gottesdienste abzusagen. Ein paar Minuten später stellt Regierungschef Armin Laschet klar, dass er in NRW keine Gottesdienste verbieten will. mehr...


Kränze zum Gedenken an die Opfer des Anschlages vor einem Jahr stehen vor der Synagoge.

Kommentar zur Höchststrafe für den Attentäter von Halle Ein deutliches Signal

Der Mörder stand alleine vor der Tür der Synagoge. Aber er war nicht allein, kein Einzeltäter im üblichen Sinne: Er fühlte hinter sich Sympathisanten und mögliche Nachahmer. Er streamte seine Taten live. Dieser Täter wollte ein Signal setzen, „kampfbereite weiße Männer“ zur Gewalt gegen den angeblich von jüdischen Weltverschwörern geplanten „Bevölkerungsaustausch“ anstacheln. mehr...


Eine Ampulle des Pfizer-Biontech-Covid-19-Impfstoffs.

Kommentar: Grünes Licht für Biontech in der EU Ein Impfstoff für alle

Es gibt eine Wirkung dieses Impfstoffes, die kein Wissenschaftler und kein Pharmakologe testen kann: Es ist die Erleichterung, endlich etwas gegen das Coronavirus in der Hand zu haben, ein Mittel, das die Menschen vom Ende des Lockdowns, von neuen Treffen mit Freunden und Familien träumen lässt. mehr...


Freuen sich über drei Punkte auf Schalke: Sergio Cordova (rechts) und Arminia-Trainer Uwe Neuhaus

Kommentar zum Sieg von Arminia Bielefeld auf Schalke Auf die Aussortierten ist Verlass

Der Fußball schreibt manchmal die merkwürdigsten Geschichten. Es ist noch gar nicht lange her, da waren die Herren Gebauer und Cordova noch nicht einmal mehr gut genug, um im Training beim Elf-gegen-Elf mitzukicken. Uwe Neuhaus schickte sie auf den Nebenplatz. Höchststrafe! mehr...


Paketzentrum der Deutschen Post

Kommentar zur vorgeschlagenen Paketsteuer Keine gute Idee

Das Ansinnen der CDU, die Innenstädte und vor allem den dort ansässigen Einzelhandel zu stärken, ist zwar gut gemeint. Gerade in Zeiten des Lockdowns, in der Tausende Kaufleute um ihre Existenz bangen müssen. Die von der CDU vorgeschlagene Paketabgabe aber geht an diesem Ziel vorbei. Keine gute Idee. mehr...


Paderborns Trainer Steffen Baumgart in Osnabrück.

Kommentar zum Sieg des SCP gegen Osnabrück Das ist ein Sieg des Trainers

Eine räumliche Nähe zu den Protagonisten mit Blickkontakt ist derzeit nicht möglich. Doch wer sich die Pressekonferenz nach dem 1:0 des SC Paderborn beim VfL Osnabrück ansieht, der spürt auch mit Abstand, was dieses Ergebnis ausgelöst hat. Es war so wichtig. mehr...


Symbolbild.

Kommentar: Versagen der Politik in der Krise Stille Schulen

Wie sehr wünscht man sich in diesen Corona-Lockdown-Zeiten lärmende Schüler, die in großen Horden nach der letzten Schulstunde nach Hause stürmen. Stattdessen saßen sie wieder im Homeschooling daheim. Und haben jetzt bereits vorgezogene Ferien. Allerdings ohne Urlaub, Verwandte oder Freunde. mehr...


Mitarbeiterinnen der Pflege in Schutzausrüstung betreuen in Essen einen Corona-Patienten

Kommentar zur Situation in den Kliniken Meidet das Wort „Triage“

Es ist beklemmend, wenn einige wenige Ärzte in diesen Tagen immer wieder von einer möglichen Triage sprechen – von der Entscheidung, welchem Corona-Patienten man die Ressourcen, die er zum Überleben braucht, noch zukommen lassen kann und welchem nicht. mehr...


13.800 Freiwillige haben sich allein in NRW gemeldet, um in den Impfzentren zu helfen.

Kommentar zum Thema „13.800 Freiwillige im Impfdienst“ Vorbilder

Gute Nachrichten sind aktuell rar. Die Bekanntgabe eines konkreten zeitnahen Termins für den Impfstart in Deutschland ist einer dieser seltenen Lichtblicke. mehr...


Symbolbild

Kommentar zu Abgas-Software in Diesel Illegale Technik

Fünf Jahre nach dem Dieselskandal sind die Gerichte immer noch mit der Aufarbeitung beschäftigt. Inzwischen wurden neben dem – beschönigend gesagt – technischen Erfindungsreichtum von Abschaltsystemen und Thermofenstern viele andere Machenschaften bekannt, die ein ausgesprochen schlechtes Licht auf die Hersteller werfen. mehr...


Die Kirchen reagieren unterschiedlich auf die Pandemie.

Kommentar zu Gottesdiensten an den Weihnachtstagen Vorbildlich

Was ist verboten, was noch erlaubt? Diese Frage beschäftigt uns in Corona-Zeiten besonders häufig. Doch lässt sie sich auch andersherum stellen: Muss man sich denn unbedingt alles erlauben, was nicht strikt verboten ist? mehr...


So ist es in Peru: Auf diesem Bild impft ein Offizier eine Kollegin unter Beobachtung von Gesundheitspersonal.

Kommentar zum Impfstart Sicherheit geht vor

Auf dem Corona-Impfstoff ruhen alle Hoffnungen. Er wird viele Leben retten und ist das Ticket zurück zur Normalität. Entsprechend gereizt sehen manche, dass Großbritannien bereits impft, wir noch auf die Zulassung warten. Ist es etwa wie beim Faxgerät? mehr...


Wieder sind die Klassenzimmer leer.

Schulschließungen in NRW Kommunikationschaos

Nein, diese Informationspolitik gereicht der nordrhein-westfälischen Landesregierung nicht zur Ehre. Wie bei der ersten Schulschließung im Frühjahr fiel die Entscheidung, den Präsenzunterricht auf ein Mindestmaß zu reduzieren, an einem Freitag. mehr...


In Dresden mussten die Geschäfte schon am Montag schließen.

Folgen des Lockdowns für den Handel Kunden sind am Zug

Der Einzelhandel steckt in einer schweren Krise. Durch den Lockdown mitten im Weihnachtsgeschäft kommen nun viele – vor allem kleinere – Händler in existenzielle Nöte. mehr...


Wie kann Digitalisierung sinnvoll in der Landwirtschaft eingesetzt werden? Um diese Frage geht es in dem Regionale-Projekt Smart Farm OWL.

Regionale 2020 Fast makellos

Der Geschäftsführer der OWL GmbH, Herbert Weber, spricht euphorisch vom „bedeutendsten Entwicklungsprojekt in OWL“. In der Tat sind die Zwischenergebnisse der Regionale 2022 beeindruckend: mehr...


Es ist beschlossen: Am Mittwoch kommt der Lockdown.

Kommentar zum neuen Lockdown Alternativen verspielt

Nicht wenige, vermutlich sogar die Mehrheit, halten das, was Kanzlerin und Länderregierungschefs beschlossen haben, für alternativlos. Alternativlos ist aber nur, dass jetzt gehandelt werden muss. mehr...


Lucien Favre

Kommentar zur Trainerentlassung beim BVB Echte Liebe war das nie

Eigentlich hatten sie ja geplant, sich in Kürze mal zusammenzusetzen, um mit Lucien Favre über eine vorzeitige Vertragsverlängerung zu sprechen. Stattdessen hat die Borussia ihren Übungsleiter gestern vor die Tür gesetzt. So schnell geht das. mehr...


151 - 175 von 3712 Beiträgen