Kommentar zu digitalen Schulen Das geht so nicht

Symbolbild. Foto: dpa

Mit Blick auf die Digitalisierung hinken die Schulen in Nordrhein-Westfalen dem Bundesschnitt hinterher. Kaum zu glauben: Laut einer Umfrage hat an jeder zweiten der in NRW befragten Schulen gar keine Lehrkraft einen Dienst-Computer. mehr...

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach. Foto: dpa

Kommentar zur Einsamkeit Ein zu lange unterschätztes Problem

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach dringt auf einen Regierungsbeauftragten, der sich um das Problem der Einsamkeit in der Gesellschaft kümmert.Vorbild sei Großbritannien, wo es eigens dafür seit 2018 eine Staatssekretärin gibt. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Masernimpfpflicht Erst die Kinder, dann alle

Nun liegt Jens Spahns Vorschlag zur Masernimpfpflicht auf dem Tisch. Und wie seine Widerspruchslösung als Organspendeneuregelung ist er weitgehend. Die sanfteren Stufen Erinnerung, Aufklärung, Überzeugung und Motivation überspringt der CDU-Bundesgesundheitsminister erneut. mehr...


Facebook will Profile prominenter Hetzer, die in dem sozialen Netzwerk Antisemitismus, Rassismus und alle Sorten von Extremismus verbreitet haben, sperren. Foto: dpa

Kommentar zu Facebook-Sperren Ein Schritt in die richtige Richtung

Das Verbreiten von Hass ge­gen Minderheiten sollte nicht mit dem Recht auf freie Rede verwechselt werden. Weil das in den USA aber oft so gesehen wird, verstand sich Facebook bei seinem Umgang mit Extremisten, Hasspredigern und anderen Radikalen als Teil dieser Tradition. mehr...


Symbolfoto. Foto: Oliver Berg/dpa

Kommentar zum Ärztemangel Zeit, dass etwas passiert

Wer Ostwestfalen-Lippe nicht zu schätzen weiß, war noch nie hier oder er ist selbst schuld. Denn hier ist das Leben mit gesunden sozio-ökonomischen Strukturen und ei­nem über Jahrhunderte gewachsenen, attraktiven Kulturraum besonders lebenswert. mehr...


Die Textilfabrik in Bangladesch sechs Jahre nach der Katastrophe. Foto: dpa

Kommentar zur Textilindustrie Boykotteure sind schuld

Sechs Jahre nach der größten Katastrophe in der Geschichte der Textilindustrie ist die Zahl der Todesopfer in Bangladesch auf 1138 gestiegen: Einer der Helfer ertrug die Erinnerung an Rana Plaza nicht mehr und beging vor wenigen Tagen Selbstmord. mehr...


Wisentkuh Holle musste erschossen werden. Foto: Tierpark Olderdissen

Kommentar zur erschossenen Wisentkuh Ja, es musste sein

Häufig gibt es schöne Nachrichten und Bilder aus dem Bielefelder Heimattierpark Olderdissen, einem beliebten Ausflugsziel der Region. Wenn es zum Beispiel Nachwuchs bei den Tieren gibt oder die Gehege weiter verbessert werden. Zu einem Zoo gehört jedoch auch, dass dort Tiere sterben. mehr...


Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der Jusos. Foto: dpa

Kommentar zu Sozialismus-Thesen Kühnert macht die SPD lächerlich

Nein, die Jugendorganisation der SPD ist nicht dazu da, der Mutterpartei nach dem Mund zu reden. Aber was auch immer Juso-Chef Kevin Kühnert zu seiner Utopie eines neuen Sozialismus gebracht haben mag, im Berliner Willy-Brandt-Haus wie auch bei der Vorsitzenden Andrea Nahles persönlich werden alle Alarmglocken schrillen. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum 1. Mai Arbeiten für volle Beschäftigung

Genau 100 Jahre ist es her, dass Deutschland erstmals den 1. Mai als nationalen Feiertag begangen hat. Seitdem hat der »Tag der Arbeit« eine wechselvolle Geschichte erlebt. Für die einen ist er ein Wohlfühltag geworden, an dem man bei schönem Maiwetter Sonne und Freizeit genießt. mehr...


Robert Harbeck bei seinem Auftritt im Lutherhaus in Herford. Foto: Jan Gruhn

Kommentar zum Hype um Robert Habeck Deutschland und sein Teddybär

Offenbar mögen sie ihn alle, diesen smarten Robert Habeck. Ja, man hat fast schon den Eindruck, die Menschen in Deutschland haben sich in ihn verliebt. mehr...


Symbolfoto. Foto: Henning Kaiser/dpa

Kommentar zum City-Einzelhandel Daran denken, was verloren geht

Erst wenn der letzte City-Einzelhändler eines Tages sein Geschäft aufgibt, werdet ihr vermutlich erkennen, dass hohe Kirchtürme, schöne Straßenpflaster und nette Eiscafés allein noch kein Innenstadt-Flair erzeugen. mehr...


Symbolfoto. Foto: Malte Christians/dpa

Kommentar zur Paketbranche Zeit zu handeln

Die Kluft bei Arbeitsbedingungen und Bezahlung in der Paketbranche ist augenfällig. Immer wieder gibt es Berichte über Subunternehmer, die bis zu 14 Stunden am Tag Pakete im Akkord zustellen, aber nicht einmal den Mindestlohn einfahren. mehr...


Ein Mann sammelt Plastik und andere wiederverwertbare Materialen an der von Plastiktüten und sonstigen Müll übersäten Küste des Arabisches Meeres. Foto: dpa

Kommentar zum Thema Mülltrennung Gutes Gefühl trügt

Für das Mikroplastik in den Meeren sind nur die Menschen in den Entwicklungsländern verantwortlich – dieser Satz hat noch nie gestimmt. mehr...


Diese Albaner schwenken ihre Nationalfahnen, doch ein Teil der Bürger im Land hofft auf die Mitgliedschaft in der Europäischen Union. Foto: dpa

Kommentar zu Westbalkan und der EU EU oder wieder Chaos

Manchmal heißt es warnend, in Afrika säßen Millionen auf gepackten Koffern. So weit muss man gar nicht gucken. Auf dem Westbalkan, quasi vor der Haustür, sind es ebenso viele. mehr...


Blumen und Papierschilder liegen auf der Straße gegenüber der Chabad-Synagoge. Foto: dpa

Kommentar zum Anschlag auf eine Synagoge in den USA Giftiger Ton

Donald Trump kann das wachsende Problem antisemitischer Übergriffe in den USA nicht mehr leugnen. Dafür wurden zu oft in seiner Amtszeit jüdische Einrichtungen Ziel rechtsextremistischer Übergriffe. mehr...


Annegret Kramp-Karrenbauer (links), Bundesvorsitzende der CDU, sitzt beim offiziellen Start der Unions-Parteien zum Europawahlkampf mit Markus Söder (CSU), Ministerpräsident des Landes Bayern, und Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, auf der Bühne. Foto: dpa

Kommentar zum Wahlkampfauftakt der Unionsparteien Botschaft der Bilder

Viel Substanz war nicht enthalten beim Start des Europawahlkampfs der Union. Doch dies war auch nie so geplant. Es zählte die Macht der Bilder, die zwei Botschaften transportieren soll. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Europawahl Angstmacherei reicht nicht als Antwort

Mit dem Ende der NRW-Osterferien geht der Eu­ropawahlkampf in seine heiße Phase. In vier Wochen wird ein neues EU-Parlament gewählt. Allein hierzulande sind 64,8 Millionen Deutsche und weitere Unionsbürger zur Stimmabgabe aufgerufen. mehr...


Christine Lagarde, Direktorin des Internationalen Währungsfonds, Xi Jinping, Präsident von China, und seine Frau Peng Liyuan (von links) kommen zum Begrüßungsbankett während des »Seidenstraßen«-Gipfels. Foto: dpa

Kommentar zur neuen Seidenstraße Pekinger Staatstheater und die Folgen

Vorhang auf zum Pekinger Staatstheater. Gezeigt wird das Projektstück »Die Seidenstraße«. Die Kostümbildner setzen voll auf Prunk. In der Hauptrolle: natürlich der chinesische Präsident Xi Jinping. Wladimir Putin nutzt seinen Auftritt als wichtigster Nebendarsteller, um Stimmung gegen den Hauptfeind USA zu machen. Ein paar Schurken spielen auch mit, doch werden sie auf der Bühne nicht so genannt. mehr...


Doch keine Fusion: Deutsche Bank und Commerzbank bleiben getrennt. Foto: dpa

Kommentar zur gescheiterten Bankenfusion Weg, Ziel und Zeitpunkt: alles falsch

Sechs Wochen haben sie verhandelt. Nun scheint es so, als sei außer Spesen nichts gewesen. Und trotzdem: Ganz umsonst waren die Gespräche zwischen Deutscher Bank und Commerzbank über eine Fusion nicht. Immerhin behielt die Vernunft Oberhand über den Willen einiger Politiker. mehr...


Eine Flüchtlingsfamilie kommt in der Erstaufnahmeeinrichtung an. Obwohl die Zahl der Asylbewerber sinkt, wachsen bei den Deutschen die Vorbehalte gegen Asylsuchende. Das zeigen die Ergebnisse der aktuellen »Mitte-Studie«. Foto: Bernd Thissen/dpa

Kommentar zur »Mitte-Studie« Demokratie ist nicht unangreifbar

Solche Studien können ein heilsamer Schock sein. Zum Beispiel für diejenigen, die glaubten und glauben, in Deutschland herrsche im Umgang mit Fremden Friede, Freude, Eierkuchen. Das Leitbild »Multikulti« ist nicht selbstverständlich. mehr...


Boris Palmer. Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Kommentar zu Boris Palmer Kein Vorbild

Dass sich Alexander Gauland – Stichwort Boateng – melden würde, um Boris Palmer für dessen Kritik an der Bahn-Werbekampagne zu danken, war leicht vorauszusehen. mehr...


Christian Lindner im Bundestag Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Kommentar zur FDP und zu ihrem Vorsitzenden Was hat Lindner noch zu bieten?

An Christian Lindner scheiden sich seit jeher die Geister. Blitzgescheit und schlagfertig ist der Mann, aber oft wirken seine Analysen herzlos kühl und ohne jede Empathie. Dass der 40-Jährige an diesem Freitag beim FDP-Bundesparteitag in Berlin als Vorsitzender bestätigt wird, steht außer Frage. Doch damit sind die Probleme nicht gelöst. mehr...


Mercedes-Benz ist die bekannteste Marke der Daimler AG. Foto:dpa/Sebastian Gollnow

Kommentar zu Parteispenden Wir geben doch was

Man könnte einfach fragen: Warum sollte eine Branche, die auch aufgrund politischer Entscheidungen unter Druck gerät, Parteien weiter Geld spenden? mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zu fehlerhaften Arztbriefen Lieber einfach halten

Als Patient ist man es gewohnt, ärztliche Notizen nicht entziffern zu können. Bei handgeschriebenen Rezepten blieb früher oft nur zu hoffen, dass der pfiffige Apotheker wusste, welches Medikament gemeint war. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Impfpflicht Als die Pocken ins Sauerland kamen

Es bewahrheitet sich immer wieder: Wer wissen will, wie gut es uns heute geht, muss in alten Zeitungen lesen. Zum Beispiel von der Inspektion der sauerländischen ­Pockenfront. mehr...


176 - 200 von 2480 Beiträgen