Kommentar zu Trumps Wahl zum 45. Präsidenten der USA In Schockstarre

Donald Trumps hält in New York eine Rede. Foto: dpa

Was nun? Die Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der USA versetzt das liberale Amerika und die westliche Welt in eine Schockstarre. Der größte anzunehmende Unfall in der Geschichte amerikanischer Präsidentschaftswahlen hat sich ereignet. Mit Video: mehr...

BASF in Ludwigshafen. Foto: dpa

Kommentar zu BASF Steuersumpf

Es schien alles so gut ins Bild zu passen: Die »bösen« amerikanischen Großkonzerne beschummeln unsere Finanzämter, tricksen bei der Steuer. Dass nun aber eines der »sauberen« deutschen Häuser ins Visier geraten ist, konnte eigentlich nicht sein. mehr...


Kommentar zu den US-Wahlen : Es geht um die Zukunft der Demokratie

Kommentar zu den US-Wahlen Es geht um die Zukunft der Demokratie

Die Amerikaner haben heute keine gute, aber eine eindeutige Wahl. Hillary Clinton und Donald Trump sind mit historisch hohen Negativ-Werten in das Rennen um das Weiße Haus gestartet. mehr...


SCP-Trainer René Müller und die Mannschaft nach dem 0:0 gegen Aalen. Foto: Besim Mazhiqi

Kommentar zum SC Paderborn Endlich handeln

Sportlich kommt die Mannschaft keinen Schritt weiter. Wirtschaftlich muss der anhaltende Zuschauerschwund mit nur noch 3526 Zahlenden für Alarmstufe Rot sorgen. mehr...


Kommentar zur Türkei : Abkehr von Europa

Kommentar zur Türkei Abkehr von Europa

»Cumhu­riy­et«, gesprochen: Tshumm-vur-i-hätt, heißt auf Deutsch »Republik«. Dieser wunderbare 92 Jahre alte Zeitungstitel ist der letzte Dorn im Auge des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Er will sich seine großtürkischen Visionen durch nichts eintrüben lassen. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Maut Noch nichts Konkretes

Genau genommen haben Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und die EU-Kommission in Sachen Maut-Kompromiss noch nichts Konkretes in der Hand. Zumal die Zweifel an der Aufrichtigkeit des neuen Modells einer umweltpolitischen Komponente wachsen. mehr...


Die britische Premierministerin Theresa May. Foto: dpa/Andy Rain

Kommentar zu Brexit und Großbritanien Brexit oder soft Brexit

Brexit is Brexit, betont die britische Premierministerin immer wieder. Vanessa May meint den harten Ausstieg – wie ihn auch viele Festlandeuropäer fordern. Sinnvoller wäre wohl für beide Seiten ein Modell, wie es die EU und Norwegen praktizieren und das manche als »Mitgliedschaft light« bezeichnen. mehr...


Die Mitglieder des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Volker Wieland (von links), Isabel Schnabel, Lars Feld, Peter Bofinger und der Vorsitzende Christoph Schmidt. Foto: dpa/Sebastian Gollnow

Kommentar zu den Wirtschaftsweisen Unbequeme Mahner in guten Zeiten

In der laufenden Wahlperiode wird das Wachstum im Schnitt um etwa 1,7 Prozent pro Jahr zugelegt haben. Die Arbeitslosigkeit ist auf einem Tiefstand und die Beschäftigung auf Rekordniveau. Das sollte man nicht vergessen in Anbetracht der harschen Kritik, mit der die sogenannten Wirtschaftsweisen in ihrem jüngsten Gutachten nun Schwarz-Rot überziehen. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zu Einbrüchen Viel heiße Luft

Wann haben Sie zum letzten Mal einen Streifenwagen langsam durch Ihre Straße rollen sehen? Genau das ist das Problem. Es gibt in NRW nicht genügend Fahrzeuge und Beamte, um nachts in jeder Stadt wenigstens mit einem Wagen ständig vor Ort zu sein. Was haben Einbrecher da zu befürchten? mehr...


Papst Franziskus, der Präsident des Lutherischen Weltbundes (LWB), Bischof Munib Younan (links), und LWB-Generalsekretär Martin Junge bei einem ökumenischen Fest in Malmö (rechts). Foto: dpa/Ettore Ferrari

Kommentar zu Reformation und Ökumene Der Papst setzt ein Zeichen der Hoffnung

Papstt Franziskus ist und bleibt eine Zumutung – zumindest für die konservativen Kräfte in der katholischen Kirche. Einmal mehr unterstreicht der Pontifex mit seiner Reise ins schwedische Lund sein Talent als Meister des kalkulierten Tabubruchs. Zusammen mit führenden Protestanten gedenkt der Papst dort der Reformation. Das war ein halbes Jahrtausend lang unvorstellbar! mehr...


Foto: dpa

Kommentar zur Sterbehilfe Begleiten, nicht töten

Die jährlichen »Todeslisten« in Belgien sind keine bloßen Statistiken. Dahinter stehen Einzelschicksale. Und die Zahlen verraten nichts von Schmerzen, Leiden und unvorstellbaren Qualen. mehr...


Foto: dpa

Kommentar zu Medikamenten aus dem Netz Schutzzaun

Wer geglaubt hat, seine verschreibungspflichtigen Arzneien bald billiger per Versand zu beziehen als in der heimischen Apotheke, könnte enttäuscht werden. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Rentenpolitik Wer bietet mehr?

Bis zur Bundestagswahl ist es noch fast ein Jahr hin – fest steht aber schon: Die Debatte um die Rente ist sicher. Und leider wird das Motto wieder »Wer bietet mehr?« lauten. mehr...


Im Laber werden DNA-Spuren analysiert. Foto: dpa

Kommentar zur DNA-Panne Nicht genug gelernt

Erinnern Sie sich noch an das Phantom von Heilbronn? Seit 2007 fanden Polizisten DNA-Spuren der unbekannten Frau an 40 Tatorten im In- und Ausland. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Rente Unehrlich

Der Aufruf der Bundesergierung darf nicht fehlen: Arbeitnehmer sollen neben der gesetzlichen Rente privat vorsorgen. Ganz richtig. Der Rat aus Berlin ist aber nicht ganz ehrlich. mehr...


Der Paderborner Dom. Foto: Jörn Hannemann/Archiv

Kommentar zum Haushalt des Erzbistums Paderborn Mit Geld Gutes tun

Nach den unerquicklichen Finanzgebaren im Bistum Limburg ist das Erzbistum Paderborn zusammen mit anderen deutschen Bistümern in die Offensive gegangen und lässt sich nun schon zum zweiten Mal in seine Bilanzen und Haushaltsbücher schauen. mehr...


Rüdiger Rehm beim Spiel der Arminia in Düsseldorf, das mit 0:4 verloren ging. Es sollte seine letzte Partie als DSC-Trainer sein. Foto: Thomas F. Starke

Kommentar zur Trainersituation beim DSC Den Zeitpunkt verpasst

Dieses Ende war abzusehen. Seit Wochen. Als Beobachter wollte man schon länger nicht mehr daran glauben, dass Rüdiger Rehm und seine Mannschaft zu einer Einheit verschmelzen, die den beim DSC zuletzt so strapazierten Begriff »Turnaround« schaffen könnte. mehr...


Die Bewerberinnen und Bewerber der Grünen für die Spitzenkandidatur zur Bundestagswahl 2017 stellen sich in Hannover im Sprengel-Museum der Parteibasis vor: Cem Özdemir (von links), Anton Hofreiter, Robert Habeck und Katrin Göring-Eckardt. Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Kommentar zu Grünen Spitzenkandidaten Zwischen allen Stühlen?

Um ihrem Regierungsanspruch gerecht zu werden, wären klare Ansagen nötig. Stattdessen laviert die Partei zwischen Rot-Rot-Grün und Schwarz-Grün. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Flexirente Vernünftig

Na, das ist doch mal was. Künftig wird es nicht nur einfacher, sondern auch lukrativer, über das gesetzliche Rentenalter hinaus zu arbeiten und Geld zu verdienen. mehr...


Die Premierministerin Theresa May und Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission. Foto: dpa/Olivier Hoslet

Kommentar zu Ceta, Syrien, Putin Europa fehlt es an Leitwölfen

Für ein paar Stunden sah es so aus, als habe die EU ihre Stärke und Geschlossenheit wiedergefunden. Doch die Angst, Russland zu verärgern, ließ die 28 Staats- und Regierungschefs einknicken. Kein mutiges Signal Richtung Moskau, seine unmenschlichen Angriffe auf Aleppo einzustellen. mehr...


Es gibt ein wegweisendes Urteil zu Kita-Plätzen. Foto: dpa

Kommentar zum Kitaplatz-Anspruch Ein Fortschritt

Der Bundesgerichtshof hat ein wegweisendes Urteil für alle Mütter und Väter gefällt, die bei einem Betreuungsplatz für ihr Kind einstweilen leer ausgehen und Verdienstausfälle erleiden. mehr...


Ein Polizist geht in Georgensgmünd vor einem Haus entlang, in dem dern 49-Jährige Angehörige der »Reichsbürger«-Bewegung bei einer Razzia auf Polizisten geschossen hatte. Foto: dpa/Nicolas Armer

Kommentar zu »Reichsbürgern« Neue Dimension

Lange haben viele Menschen, auch bei Polizei und Justiz, die sogenannten Reichsbürger als Spinner abgetan. Und tatsächlich kann man diesen Eindruck gewinnen, wenn man die ellenlangen Texte liest, die sie an Behörden schicken, faxen und mailen. Die Bundesrepublik gebe es nicht, schreiben sie und folgern, alle Handlungen deutscher Behörden seien Unrecht. mehr...


Ein ein zum Verkauf stehender Markt in Mönchengladbach. Foto: dpa/Wolfram Kastl

Kommentar zur Tengelmanns Verkaufsliste Nicht lustig

Welche Kaiser’s Filiale hätten Sie denn gerne? Darf es auch ein bisschen mehr sein? Mit dem Verschicken einer Ankreuzliste an die anderen Handelskonzerne in Deutschland startet Tengelmann den Einzelverkauf seiner Filialen. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Geburtenrate Nur ein Lichtblick

Nur um die Bevölkerungszahl konstant zu halten, müsste jede Frau in Deutschland durchschnittlich 2,1 Kinder gebären. Davon ist man bei aller positiven Tendenz weit entfernt. Und das trotz milliardenschwerer Ausgaben, um die Gründung von Familien zu erleichtern. mehr...


2176 - 2200 von 2983 Beiträgen